Joan Smalls NYFW ist eine Lotterie

Joan Smalls
© CoverMedia
Model Joan Smalls verglich die New York Fashion Week mit einem Lotterie-Ticket für die Models

Joan Smalls (25) weiß erst in letzter Sekunde, auf welchen Modenschauen sie während der Fashion Week laufen wird.

Das Model steht an erster Stelle auf 'model.com', doch ist das keine Garantie für Modenschauen auf dem prestigeträchtigen Event. Heute ist der erste Tag der New York Fashion Week und Smalls ist erstaunt, dass viele denken, sie hätte bereits einen genauen Terminplan: "Ich bin überrascht, dass die Leute immer noch diese Frage stellen", antwortete sie auf die Frage von 'fashionista.com', bei welchen Modenschauen sie mitlaufen werde. "Nicht weil alles last minute geschieht, sondern weil man nie weiß, ob man zu einer Kollektion passt, ob man den Look hat, auf den der Designer in dieser Saison setzt, ob man verfügbar ist - da gibt es so viele Faktoren, die eine Rolle spielen. Es ist wie eine Lotterie."

Für das Topmodel stehen während der Fashion Weeks nicht die Modenschauen im Vordergrund, sondern die Möglichkeit, alte Freunde zu treffen. Ein Lauf auf dem Catwalk nannte die Schöne ein berauschendes Erlebnis, vor dem sie allerdings - wie einige ihrer Freunde - recht nervös sei. "Ich denke, dass Cara Delevingne sich als Person sehr wohl fühlt. Sie ist ein Freigeist und deshalb mag ich sie so sehr. Etwas, was die Leute nicht wissen? Während der Shows wird sie manchmal sehr nervös. Wir alle haben Schmetterlinge im Bauch. Ich finde das süß. Es zeigt die Verletzlichkeit, egal wie die Welt dich sieht - wir sind auch nur Menschen und haben Emotionen", sinnierte sie.

Den ersten Platz auf 'models.com' zu belegen, ist ein großer Erfolg für Smalls. Sie beschrieb sich als sehr ehrgeizig und ist stolz, es soweit geschafft zu haben. Als Lara Stone (30) noch die erste Position inne hatte, sagte sie ihr sogar, dass sie es auf den ersten Platz abgesehen habe.

Außerdem wurde das Model über ihre gemischte Herkunft befragt, auf die sie sich nicht festlegen wollte: "Die Leute wollen immer einen Anspruch auf dich erheben. Ich mag es aber nicht, in eine Kategorie gesteckt zu werden, weil ich aus einer ethnisch gemischten Familie stamme. Meine Mutter ist Puerto Ricanerin, sie hat helle Haut, aber ein Puerto Ricaner ist auch ein Afrikaner, ein Taino-Indianer und ein Spanier. Also bin ich auch all das. Mein Vater ist aus der Karibik aus Saint Thomas. Ich bin einfach ein Insel-Mädchen. Ich bin karibisch, puerto-ricanisch, afrikanisch, taino, etwas irisch, indisch. Ich bin einfach eine stolze Mischung", lachte Joan Smalls.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken