Joan Smalls Ich bin immer aktiv

Joan Smalls
© CoverMedia
Joan Smalls findet die Fitness- und Crash-Diät-Kurse vieler Models vor der Victoria's-Secret-Show ungesund

Joan Smalls, 26, ist immer in Bestform - nicht nur vor der Victoria"s-Secret-Show.

Das Model zählte zu den sexy Schönheiten, die am Dienstag [2. Dezember] in verführerischen Looks bei der Dessous-Modenschau in London über den Laufsteg flanierten.

Die VS-Grazien sind bekannt dafür, im Vorfeld des Spektakels ein hartes Training zu absolvieren und strenge Diätpläne einzuhalten, um sich bei der glamourösen Show in Bestform zu präsentieren. Joan Smalls hingegen hat eine entspanntere Herangehensweise als viele ihrer Kolleginnen:

"Ich glaube daran, dass man immer bereit sein und nicht erst in letzter Minute fertig werden sollte. Das ist ein Crash-Kurs für den Körper und das halte ich nicht für gesund. Ich leide unter einer Wirbelsäulenerkrankung, Skoliose, und muss deshalb immer fit sein. Meine Muskeln müssen regelmäßig trainiert werden, damit sie meinen Rücken schützen können. Aber kurz vor der Show lege ich doch noch einen Extra-Kilometer zu und verändere mein Workout", berichtete sie im Interview mit "GraziaDaily".

Um sich auf den großen Tag vorzubereiten, trainiert Joan mit einem Personal Trainer, intensiviert ihr normales Trainingsprogramm und absolviert eine Mischung aus Kickboxen und Pilates. Außerdem geht sie joggen und macht einige Übungen allein zu Hause, da der Schlüssel zum Erfolg ihrer Meinung nach die Integration eines aktiven Lebensstils in den Alltag ist.

Doch dreht sich die Victoria"s-Secret-Show nicht nur um hartes Training und strenge Diäten: Für die hübschen Damen ist es außerdem eine Gelegenheit, sich wieder einmal zu sehen. In diesem Jahr reisten fast alle gemeinsam nach London und gleich 40 Models waren im gleichen Flieger.

"Es fühlt sich an wie ein Klassentreffen mit all deinen besten Freunden, wir fliegen auch zusammen und sehen uns alle im Flugzeug. Normalerweise passiert das nicht, weil wir Termine auf der ganzen Welt haben. Es war also toll, so kurz vor den Feiertagen noch mal alle zu sehen - zu lachen und schöne Erinnerungen zu schaffen", berichtete sie weiter.

Sophia Neophitou-Apostolou, die Kreativ-Chefin der Show, ist natürlich ebenso begeistert, alle Mädchen vereint zu haben. Im Interview mit "vogue.com.au" schwärmte sie von dem diesjährigen Event, das ihre Arbeit mal wieder zum besten Job der Welt machte: "Es ist eines der kreativsten Dinge, die ich mache. Sie geben mir alle Freiheiten, ich kann mit jeder Idee kommen, egal wie die Stoffe dafür produziert werden und was es kostet. In Bezug auf die Kreativität habe ich wirklich kaum Grenzen."

Sophia arbeitet mit vielen Modestars zusammen, doch die Victoria"s-Secret-Show auf die Beine zu stellen, ist für sie das Top-Erlebnis schlechthin: "Sie sind wie die alten Supermodels. Diese Models sind keine Roboter. Sie erscheinen auf dem Laufsteg und dort erleben sie einen kleinen Moment - er ist erhebend und inspirierend. Deshalb bewundert sie jeder!" schwärmte Sophia von den Victoria"s-Secret-Engeln.

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken