Jessie J: Lippenstift-Flop bei den BRITs

Sängerin Jessie J ruinierte ihr Outfit bei den BRIT Awards mit einem hellen Lippenstift in Lila, der sie zu blass wirken ließ

Jessie J, 25, tauchte gestern mit einem gewöhnungsbedürftigen Lippenstift bei den BRIT Awards auf.

Die Sängerin ("Domino") entschied sich für eine blass-lila Farbe, was sie nicht gerade gesund erscheinen ließ. Dann hatte sie die ultimative Make-up-Sünde begangen und eine Foundation gewählt, deren Ton dunkler als ihre eigentliche Hautfarbe war - das sorgte für einen Rand am Hals. Die Britin gab später auf Twitter selbst zu, dass ihr Auftritt auf dem roten Teppich nicht gelungen war: "Die Lippen haben nicht funktioniert. Findet euch damit ab! Ich habe es getan. Auf zum nächsten Look." Zumindest bei der Wahl ihrer Garderobe hatte Jessie J nicht danebengegriffen: Sie präsentierte sich in einem tief ausgeschnittenen glitzernden Jumpsuit von Julian Macdonald.

Ihre Kollegin Ellie Goulding (27, "Burn") bevorzugte dagegen den Prinzessinnenlook und kam zu der Preisverleihung in einem blassrosa Kleid von Vivienne Westwood, das einen großen Tüllrock hatte. Dazu trug die Blondine einen lose geflochtenen Zopf. Später schlüpfte sie in Hotpants und einen goldenen Bikini, als sie die Bühne rockte. Und als die Britin den Preis als beste Sängerin entgegennahm, hatte sie sich wieder umgezogen - da zierte sie ein gold-gemustertes Kleid.

Auch Katy Perry (29, "Firework") hatte sich für den roten Teppich Mühe gegeben: Sie kam in einem elfenbeinfarbenen Seidenkleid, das mit Blumen bedruckt war. An ihrer Hand glitzerte ein Diamantring, aber sie wollte nicht verraten, ob dies ein Verlobungsring von John Mayer (36, "Gravity") war. Für ihren Auftritt wählte sie ein von Ägypten inspiriertes Outfit von Nicolas Jebran Couture, als sie ihren Song "Dark Horse" darbot. Im Unterschied zu Jessie J hatte sie allerdings den passenden Lippenstift aufgetragen.

Themen

Erfahren Sie mehr: