Jessica Stam: Prints fürs Selbstvertrauen

Model Jessica Stam schwärmte von der Kollektion von Peter Pilotto für Target

Jessica Stam (27) ist ein Fan der stark gemusterten Kreationen von Peter Pilotto.

Das kanadische Supermodel wird bald in den Kreationen zu sehen sein, die das Label in Kooperation mit dem Discounthändler Target designte. Die Linie beinhaltet die für das Modehaus typischen kaleidoskopischen Prints, von denen Stam ein großer Fan ist. "Ich finde, dass Muster einem mehr Selbstvertrauen geben, wenn man sich gerade nicht selbstsicher fühlt. Ich liebe die gemusterten Pullis - das sind alles Muster, die ich zuvor noch nie gesehen habe", schwärmte sie im Interview mit den Designern gegenüber 'The Edit' von Net-a-Porter.

Die hübsche Blondine modelte im Laufe ihrer Karriere für Modeschöpfer wie Chanel, Christian Lacroix, Christian Dior, Givenchy und Jean Paul Gaultier. Doch obwohl Stam Zugang zu den glamourösesten Designer-Looks hat, liebt sie nichts mehr, als ihre Kleidung in gewöhnlichen Kaufhäusern zu ergattern: "Ich liebe Target: Das ist der Ort, wo man alle notwendigen Sachen für den Alltag kaufen kann, Luxusgüter und - Peter Pilotto!"

Die Peter-Pilotto-Kollektion hat alles, was das Herz begehrt: Partykleider, Bademode und passende Accessoires - natürlich sind alle Designs mit den typischen, farbenfrohen Mustern versehen. Laut des Models ist die Kollektion Teil eines neuen Trends: "Es heißt 'Power-Clashing'. So wurde es in der [Fernsehserie] 'Girls' genannt. Diese Kreationen sind sportlich, aber gleichzeitig auch sehr feminin. Ich habe sechs Brüder, also wuchs ich sehr sportlich auf. Dieser Kontrast ist wahrscheinlich einer der Gründe, warum es mir so gut gefällt", erklärte sie.

Außerdem habe sie sich aufgrund des Urlaubsfeelings zu der Kollektion hingezogen gefühlt: "Das hat mich an meine Sommergarderobe in den Hamptons erinnert. Viele der Teile würden in Montauk großartig aussehen", lachte Jessica Stam.

Themen

Erfahren Sie mehr: