Jessica Chastain: Ein realistischer Look

Hollywoodstar Jessica Chastain ließ ihre Beziehungen zu Armani spielen, um in ihrem neuen Film "A Most Violent Year" auch optisch perfekt rüberzukommen

Jessica Chastain, 37, fand die Kostüme für ihren neuen Film richtig gut.

Die schöne Schauspielerin ("The Help") verkörpert in "A Most Violent Year", der im Jahr 1981 in New York spielt, Anna Morales, die Frau eines kolumbianischen Immigranten, der von Oscar Isaac (34, "Star Wars: Das Erwachen der Macht") dargestellt wird.

Dank der Kostümdesignerin Kasia Walicka-Maimone und dem Label Giorgio Armani war nicht nur ihre schauspielerische Leistung, für die sie sich Hoffnung auf einen Golden Globe als beste Nebendarstellerin machen kann, wie immer überzeugend. Auch die Outfits können sich sehen lassen. Das liegt auch an den guten Beziehungen, die Jessica zum Designhaus Armani hat.

"Na ja, wir haben diesen Film für fast nichts gemacht ... und ich dachte: "Also ich kenne Leute von Armani." Ich hatte bei den Oscars gerade erst ein Kleid von ihnen an", erklärte die rothaarige Schönheit gegenüber "blogs.indiewire.com". "Also sagte ich [zu Roberta Armani, Giorgos Nichte:] "Ich drehe diesen Film und ich habe das Gefühl, diese Figur trägt nur Armani. Könntet ihr uns ein paar Kleidungsstücke leihen?" Also luden sie uns nach Mailand ein und wir gingen in ihre Archive. Und ich hatte die Möglichkeit, richtige Vintage-Teile zu tragen, was toll ist! Manchmal wird [ein Historienfilm] wie eine Kostümparty. Wisst ihr, was ich meine? Eine 70er-Party, eine 80er-Party, wo man irgendwie jeden Look aus den 80ern nimmt und es zu einem Outfit kombiniert. Das wollten wir nicht."

Dass ihnen das gelungen und der Look realistisch ist, wird klar, wenn man sich den Film ansieht. Jessica freute es deshalb, dass Regisseur J. C. Chandor (41, "Der große Crash - Margin Call") ihre Einstellung zur Kleidung der Figuren teilte. "Wenn man sich die Klamotten anschaut, die sie trägt - natürlich sind die Schulterpolster ein bisschen heftig - aber viele davon, wenn man sie anders stylen würde, könnte man zu jeder Zeit tragen", schwärmte Jessica Chastain, die im Film unter anderem einen Trenchcoat zum Wickeln trägt: "J.C. wollte nicht, dass ... es ist keine Komödie, also wollte er keinen Witz daraus machen."

Themen

Erfahren Sie mehr: