Jessica Alba: Stilvorbild Oma?

Für viele ist die Filmschönheit Jessica Alba eine Stilikone, ein Exfreund würde dem aber gar nicht zustimmen

Die Outfits von Jessica Alba, 33, kommen weltweit gut an - bei einem Exfreund kamen sie allerdings überhaupt nicht an.

Die Schauspielerin ("Into the Blue") wird nicht nur für ihren Sex Appeal bewundert, sondern von vielen Ladys auch als Stilikone betrachtet, die besonders gerne Midi-Röcken und Kleider trägt. Während solche Stücke derzeit total angesagt sind, gefiel der Look einem Verflossenen des Stars leider gar nicht. "Ein Freund hat einmal gesagt, dass ich mich wie eine alte Frau anziehe", lachte sie im Gespräch mit "Jolie". Diese Meinung scheinen glücklicherweise nicht viele zu teilen, weshalb die Film-Grazie auch fleißig Mode-Tipps verteilte. So kombiniert sie zum Beispiel gerne Kleider in A-Linie und Röcke mit schwarzen oder navyblauen Blazern - um den Look zu imitieren, müssen ihre Fans auch nicht allzu tief ins Portemonnaie greifen. Ihr Geheimnis ist - wie bei vielen Hollywood-Fashionistas auch - dass sie günstige Kleidung von Modeketten mit Designer-Stücken trägt. "Ich liebe es, Basics von Zara, Topshop, H&M oder Gap zu Teilen von Narciso Rodriguez, Alexander Wang oder Prada zu kombinieren."

Allerdings geht die Darstellerin natürlich nicht nur auf die Jagd nach solchen Stücken, sondern ist viel beschäftigt mit ihrer Filmkarriere sowie damit, ihr Unternehmen The Honest Company zu führen. In erster Linie ist sie aber Zweifach-Mama und erzieht mit ihrem Ehemann Cash Warren, 35, zwei Töchter: Honor, 6, und die Haven, 3,. Deshalb hat sie auch nicht immer so viel Zeit, sich morgens fertig zu machen. Für berufstätige Mamas hat sie aber einen hilfreichen Tipp: Mut zum Hut! "Man sieht sofort gut aus", lächelte sie. "Und ungestyltes Haar fällt gar nicht mehr auf." Zu den alltäglichen Begleitern der Schauspielerin gehören außerdem eine große Handtasche und eine coole Sonnenbrille.

Für glamouröse Auftritte hat die brünette Schöne natürlich tatkräftige Unterstützung. Im Interview mit "cosmopolitan.de" sprach sie über ihr gutes Aussehen. Vor allem ihrer Mähne schenkt sie viel Aufmerksamkeit. "Das wichtigste sind die passenden Styling-Tools und Produkte sowie deren richtige Anwendung. So haben Bad Hair Days keine Chance mehr! Ich habe das Glück, mit tollen Haarstylisten zusammen zu arbeiten, da konnte ich viele Tipps mitnehmen. Gute Styling-Tools - ob Haarglätter, Lockenstäbe oder auch Haartrockner - machen das Styling so viel einfacher", erklärte sie der Publikation. Wenn ihr Look stimmt, strahle Jessica Alba dies auch aus: "Mit tollen Haaren fühlt man sich direkt selbstbewusster."

Themen

Erfahren Sie mehr: