Jenny Packham: Unsterblich dank Kate

Designerin Jenny Packham fühlt sich jedes Mal unsterblich, wenn Herzogin Catherine ihre Kleider trägt.

Jenny Packham (48) hat Spaß daran, die Royals einzukleiden, weil ihr das "ein bisschen Unsterblichkeit" verleihen würde.

Die britische Modemacherin ist für ihre wunderschönen Brautroben und ihre formalen Ready-to-wear-Kollektionen bekannt.

Packham ist eine der Lieblings-Designerinnen von Herzogin Catherine (31), kreiert viele ihrer glamourösen Kleider und sieht in ihrer Arbeit dabei einen Weg, wie die Menschen sie in Erinnerung behalten werden.

"Ich liebe Brautmode, weil ich dann ein Teil der Geschichte der Menschen bin und ich designe Abendmode, weil ich denke, dass die Menschen schätzen, was ich tue", erzählte sie der britischen Zeitung 'Telegraph'. "Ich schätze, es ist die Hoffnung auf ein bisschen Unsterblichkeit. Das ist ein schöner Gedanke."

Die Designerin gründete ihr Abendmode-Label 1998 an der Seite ihres Partners Matthew Anderson, den sie während ihres gemeinsamen Studiums an der Central Saint Martin's Design School kennenlernte. Nach 25 Jahren im Modebusiness reflektierte sie ihren Werdegang: "Ich bin sehr stolz, dass wir immer noch im Geschäft sind, weil es hart ist und weil Matthew und ich und alle anderen dafür sehr hart gearbeitet haben." Ihren Erfolg erklärte sie sich auch: "Ich denke, dass wir so gut im Geschäft sind, weil wir uns eine Nische gesucht haben. An der Saint Martin's war es nicht cool, wenn man Abendmoden- oder Brautmodendesignerin werden wollte", erzählte sie.

Auf die Frage, warum sie sich lieber dazu entschloss ihre Show bei der New York Fashion Week zu zeigen, anstelle ihre britischen Wurzeln zu ehren, sagte sie 'vogue.co.uk', dass ihre Verbindung zum Einkleiden der Promis der Punkt wäre, der sie mit Amerika verbinde. "Ich wusste, dass diese Frage aufkommen würde", lachte sie. "Ich denke, dass New York im Moment genau richtig für uns ist. Und natürlich rührt da auch die Hollywood-Verbindung her, die für uns sehr gut ist. Deshalb denke ich, dass wir für jetzt hierbleiben. Aber London wäre mit Sicherheit praktischer für uns!"

Und schließlich wird Jenny Packham dank ihrer wohl berühmtesten Kundin aus der Heimat unsterblich - Herzogin Catherine sei Dank.

Themen

Erfahren Sie mehr: