Jennifer Aniston: Harte Arbeit für Stripper-Figur

Um in "We're the Millers" eine überzeugende Erotiktänzerin abzugeben, legte Jennifer Aniston Extratrainingsstunden ein

Jennifer Aniston ist nicht aus Zufall in Topform. In der Komödie "We're the Millers" gibt die schöne 44-jährige Blondine die freche Stripperin Rose und präsentiert nicht nur die perfekten Erotik-Moves, sondern auch eine makellose Figur. Diese Tatsache sei kein Zufall, betonte Regisseur Rawson Marshall Thurber (38) nun im Gespräch mit "People": "Ich denke nicht, dass sie sich [im Vorfeld] Sorgen gemacht hat. Sie hat sich in Topform gebracht und unglaublich hart für diese Szenen gearbeitet. Das sieht man auch. Ich wette, den Leuten werden die Augen aus dem Kopf fallen!"

Star-Frisuren

Jennifer Aniston

Jennifer Anistons leicht gestufte Frisur mit Mittelscheitel ist schon ein absoluter echter Klassiker, den sie auch wieder bei der "Cake"-Premiere in Toronto präsentierte.
Star-Stylist Chris McMillan zaubert Jennifer Aniston einen seitlichen Fischgrät-Zopf in die Haare und zeigt seinen Instagram-Fans gleich, wie toll ihr der steht.
Chris McMillan kann nicht nur Fischgrät-Zöpfe flechten, geflochtene Hochsteckfrisuren probiert er mit Jennifer Anistons tollen Haaren auch aus.
Mit Pferdeschwanz und seitlich ins Gesicht gekämmtem Pony zeigt sich Jennifer Aniston bei der Hollywood-Premiere von "Call Me Crazy".

30

Die "Friends"-Ikone ist seit Beginn ihrer Hollywoodkarriere für ihre tolle Figur bekannt. Es gibt allerdings eine Schwachstelle: Jennifer Aniston konnte lange ihre Beine nicht leiden. Erst durch die Arbeit mit ihrer Yoga-Lehrerin Mandy Ingber lernte sie, ihre Stelzen zu akzeptieren. Und Ingber war auch an Anistons Seite, als sie sich auf "We're the Millers" vorbereitete. Die beiden Damen erhöhten die Trainingsintensität und trafen sich öfter als die normalen drei Tage die Woche. Das Ergebnis gefällt der Yoga-Fachfrau: "Jen ist weiblich, aber trainiert. Sie ist athletisch und dünn", lobte die Sportlerin ihre Kundin Jennifer Aniston.

Stars beim Sport

So halten sich Promis fit

Zu zweit macht das Training gleich doppelt Spaß. Tom Brady und Gisele Bündchen sind sich in vielen Dingen des Lebens einig, auch ihre tägliche Fitness-Routine betreffend.
Kaia Gerber trainiert ihren straffen Modelkörper in den Straßen von New York. Von Schaulustigen lässt sich Cindy Crawfords hübsche Tochter allerdings nicht ablenken: Sie fokussiert sich voll und ganz auf ihr Workout, wie ihr konzentrierter Gesichtsausdruck verrät. 
In Highwaist-Leggings und knappem Sport-Top trainiert Michelle Obama fleißig im Gym. Doch nicht immer kann sie sich zu den schweißtreibenden Workouts aufraffen, wie die ehemalige First Lady in ihrem Instagram-Post verrät: "Währenddessen fühlt es sich nicht immer gut an, aber nach dem Training bin ich immer glücklich, es gemacht zu haben." Jeder solle auf seine Gesundheit achten und Sport gehöre dazu, so Michelle.
Scott Eastwood macht auch im Wasser - hier beim kalifornischen "Nautical Malibu"-Triathlon - eine ziemlich gute Figur.

450

Themen

Erfahren Sie mehr: