Jenna Lyons: Persönliche Sport-Looks

Designerin Jenna Lyons gab den Looks ihrer Herbst/Winterkollektion 2014 einen persönlichen Touch

Jenna Lyons plauderte über den Design-Prozess ihrer neuesten Kollektion für J.Crew.

Die Designerin stellte die aktuelle Kollektion des Labels zu Beginn des Monats auf der Fashion Week in New York zur Schau. Die Linie hatte die markentypischen Tweed-Designs, sportliche Looks sowie Kapuzenpullis im Angebot. In einem Backstage-Video von "Fashionista" erklärte Lyons, was sie beim Designen der Kollektion inspirierte: "Etwas, was wieder neu im Kommen ist, ist der Einfluss des Sports. Wir haben mit einer grafischen Botschaft versucht, die Kollektion etwas persönlicher zu gestalten." So wurde beispielsweise ein grauer Kapuzenpullover gezeigt, den goldenen Buchstaben auf der Vorderseite verzierten.

Auch scharfe Silhouetten standen im Fokus und Models trugen große kamelfarbene Mäntel mit klaren Schnitten. Laut Lyons sei eine maskuline Ästhetik in der "DNA" des Labels angelegt. "Die klaren Schnitte, die man in einem Menswear-Jackett finden würde, erlauben uns, alles zu machen", betonte sie.

J.Crew ist bekannt dafür, verschiedene Stoffe und Texturen miteinander zu kombinieren und auch die Angebote der neuen Kollektion bildeten hier keine Ausnahme. Klassische Tweed-Hosen, karierte Schals und gesteppte Daunenjacken wurden auf dem Laufsteg gezeigt. Ein Tweed-Kleid mit glitzernden Fäden zählte zu den Highlights. "Wenn ihr J.Crew kennt, dann wisst ihr, dass wir gern ein wenig Glitzer mit Tweed kombinieren. In diesem Jahr haben wir es so bei allen Kleidungsstücken gemacht", führte Jenna Lyons weiter aus und fügte hinzu, was das Schwerste am Entwerfen einer neuen Kollektion sei: "Eine der größten Herausforderungen beim Kreieren einer neuen Linie ist es, eine Möglichkeit zu finden, etwas Besonderes zu schaffen."

Themen

Erfahren Sie mehr: