Jenna Lyons Keine halben Sachen

Jenna Lyons
© CoverMedia
Designerin Jenna Lyons berät nur in Sachen Mode, wenn sie das ganze Outfit erstellen darf

Jenna Lyons gibt nur Style-Tipps, wenn sie in den ganzen Look involviert wird.

Die Kreativ-Chefin von J.Crew ist bekannt für ihre trendy Looks und so fragen ihren Freunde sie regelmäßig nach Styling-Tipps. Ratschläge gibt die Modeexpertin jedoch nur, wenn sie das ganze Outfit wählen darf: "Ich mache keine halben Sachen. Sonst sagen sie, dass Jenna ihnen dazu geraten hätte, das zu tragen und ich würde dann denken: 'Aber ich habe dir nicht gesagt, diese Schuhe zu tragen.' Also habe ich beschlossen, dass ich entweder komplett involviert werde oder gar nicht", lachte sie im Interview mit dem britischen Magazin 'InStyle'.

Lyons ist ein großer Fan der Modelabels, für das sie tätig ist und hat viel Arbeit investiert, um das Unternehmen noch modischer zu gestalten. Die Amerikanerin steht hinter den Designs, die sie für J. Crew auswählt und trägt dementsprechend selbst viele der Looks. "Um die 70 Prozent", antwortete sie auf die Frage, wie viel J. Crew sie in ihrem Kleiderschrank habe. "Ich denke nicht, dass ein Tag vergeht, an dem ich nicht etwas von dem Label trage. Ich kombiniere es mit anderen Sachen - ich liebe Céline, Altuzarra und Dries van Noten."

Die Designerin wähle nicht nur Dinge, die sie für den Shop nehmen würde, dennoch sei ihr persönlicher Stil mit dem der Marke identisch und sie wende sich auch an ihre Mitarbeiter, um stilistische Ratschläge zu erfragen: "Mein persönlicher Geschmack ist ein Teil des Prozesses, aber gleichzeitig ist der Look auch vom Team beeinflusst und was sie zusammenbringen. Ich sehe mir oft an, was die Stylisten machen und plötzlich kleide ich mich anders", gab Jenna Lyons zu.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken