Jenna Lyons: Design-Geheimnisse

Die Initialen der Designerin Jenna Lyons verzieren alle ihre Blusen

Mit einem kleinen Trick kann man den Look von Jenna Lyons ganz einfach imitieren.

Die Vorsitzende und Kreativchefin von J Crew ist bekannt für ihren androgynen Look. Ein typisches Outfit der Designerin setzt sich aus einer gemusterten Hose und einer gut sitzenden Bluse zusammen. Laut Jenna spielen die Details eine wichtige Rolle bei der Suche nach seinem persönlichen Stil. "Meine Initialen sind auf all meine Blusen genäht. Manche haben ein einfaches J, andere alle Buchstaben und sind noch mit Design-Elementen wie einzelnen Punkte oder einer Krone verziert", berichtete sie im Interview mit dem "Lucky"-Magazin.

Beim Shoppen ist Jenna flexibel: An einem Tag mag sie es, in Luxus-Boutiquen einzukaufen, an einem anderen kann man sie auf dem Flohmarkt beim Stöbern sehen. Auch vor Designs für das andere Geschlecht macht sie nicht halt. "Manchmal trage ich Herrenanzüge mit High Heels oder Turnschuhen - fürs Büro oder am Abend. Und ich liebe den Look eines weiten Pullis mit einem kleinen knappen Rock", erklärte sie.

Außerdem ist die Designerin ein echter Denim-Fan und nimmt sich immer ausreichend Zeit beim Kauf einer neuen Jeans. Sie trägt zwar verschiedene Waschungen und Schnitte, doch alle haben etwas gemeinsam: Gerade geschnittene Hosenbeine sind ihre Lieblingsversionen und natürliche Farben. Um den Look zu perfektionieren, greift sie außerdem zu einem Blazer, der nicht unbedingt maßgeschneidert sein muss. Die Kreative bevorzugt locker sitzende Jacketts, die sie länger tragen kann. "Setzt auf klare Formen, die nicht tailliert sind und die eine definierte Linie zwischen dem Schulterbereich und dem Revers haben", riet Jenna Lyons ihren Fans.

Themen

Erfahren Sie mehr: