Jean Paul Gaultier Ich und schockieren? Niemals!

Jean Paul Gaultier
© CoverMedia
Modedesigner Jean Paul Gaultier sagte, dass er die Leute mit seinen Kollektionen nie schockieren wollte

Jean Paul Gaultier (61) gestand, dass er niemals auf den Schock-Faktor gesetzt hat.

Der legendäre französische Modeschöpfer, dessen S&M-inspirierte Designs in der Modewelt Reaktionen zwischen Schock und Verehrung auslösten, sagte, dass er immer nur das entworfen hat, wonach er sich fühlte.

Manche seiner berühmtesten Stücke werden in der Ausstellung 'The Fashion World of Jean Paul Gaultier: From the Sidewalk to the Catwalk' gezeigt. Die Mode-Schätze kann man sich ab morgen im Brooklyn Museum in New York anschauen.

"Ich denke, dass ich niemals versucht habe, schockierend zu sein. Ich machte nur, was ich aufrichtig fühlte, was ich sah. Ich wollte den Geist reflektieren von dem, was gerade angesagt ist", so der Modestar gegenüber 'style.com' über seine Kreationen. "Ich denke, es kann schockierend sein, wie konservativ wir jetzt sind, wie politisch korrekt. Dinge, die heute schockierend sind, waren vor vielleicht dreißig Jahren gar nicht schockierend."

Was den Künstler heute schockt: seine eigene Museumsausstellung zu haben. Zunächst lehnte er das Angebot sogar ab und dachte, dass Ausstellungen mehr zur Feier von Verstorbenen dienen würden. "Ich komme aus der Generation, wo es nur Ausstellungen von Künstlern gab, die bereits tot waren … Aber ich bin immer noch am Leben und hätte niemals in meinen Träumen gedacht, dass ein Museum an der Arbeit, die ich mache, interessiert sein könnte", befand Gaultier.

Die Wander-Ausstellung war bereits in Madrid, Rotterdam und wird nächstes Jahr in London zu sehen sein. Für die neuste Frühjahr/Sommer-2014-Kollektion ließ sich der Designer von vielen Einflüssen inspirieren. "Ich war immer von der Rock-Kultur beeindruckt, Rock-Shows, Menschen wie Mick Jagger, David Bowie und die New York Dolls - all das beeinflusste mich", erzählte er. Außerdem stehen bei ihm amerikanische Reality-Sendungen auf dem TV-Programm. "Ich sehe viel Fernsehen, sogar Schund-Sendungen, manchmal Reality-TV, und ich liebe Wettbewerbe wie 'Dancing With the Stars'. In der Hinsicht bin ich ein kleiner Amerikaner! Es ist super interessant und ich liebe die Auftritte", freute sich Jean Paul Gaultier.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken