Jane Fonda Das Gefühl danach ist so toll

Jane Fonda
© CoverMedia
Schauspielerin Jane Fonda macht nur Sport, weil sie sich hinterher immer so gut fühlt

Jane Fonda (76) würde keinen Sport machen, wenn sie sich danach nicht so unglaublich gut fühlen würde.

Die Hollywood-Ikone ('Das Schwiegermonster') wacht nie auf und freut sich auf ihr Training. Was verwundert, ist sie doch ein Synonym für Fitness geworden, seit sie 1982 ihre ersten Trainings-Videos veröffentlichte - die haben heute Kult-Faktor. Obwohl sie sich die Zeit für ihren Körper nimmt, um eine bestmögliche Figur zu haben, kämpfe sie wie jeder andere auch mit dem altbekannten inneren Schweinehund. "Offen gestanden mag ich es nicht zu trainieren. Ich wache morgens nicht auf und sage 'Oh ja, ich werde jetzt Sport machen'", lachte sie im Gespräch mit 'vogue.com.au'. "Was mich motiviert, ist, dass ich mich danach so gut fühle. Es ist die Nachwirkung, auf die ich stehe. Meine Energie kommt in Schwung, mein Blut fließt und alles bewegt sich. Ich fühle mich außerdem gut, weil ich stolz auf mich selbst bin - ich hab's geschafft! Das hält mich am Laufen."

Die Schauspielerin ist - zurecht - stolz auf ihren trainierten Körper und beharrte weiter darauf, dass wenn sie sich dazu aufraffen kann, jeder dazu fähig ist. Außerdem möchte sie Frauen darauf aufmerksam machen, dass es keine negative Erfahrung sein muss, älter zu werden. "Angst", lachte sie, als sie gefragt wurde, wie sie in ihren 20ern fühlte, wenn sie damals ans Altern dachte. "Wenn man da nicht drin steckt, ist es wirklich erschreckend, aber wenn man mittendrin ist, ist es überhaupt nicht erschreckend. Vorausgesetzt, man ist gesund."

Für Fonda liegt der Fokus darin, die Zeit zum regelmäßigen Sportmachen zu finden. Sie denkt nicht, dass es wichtig ist, bei einem exklusiven Fitnessstudio angemeldet zu sein. Sie möchte viel beschäftigten Frauen zeigen, wie sie ihren Hintern hochbekommen - auch zu Hause. "Ich denke, dass es auf das individuelle Leben ankommt. Wenn man eine junge Mutter mit einem Kind ist und keine Zeit hat, ins Fitnessstudio zu gehen, dann mach es zu Hause! Das ist einer der Gründe, wieso ich diese Videos gemacht habe: Damit Frauen, die nicht in der Lage dazu sind, nach draußen zu gehen, es ganz leicht zu Hause machen können", erklärte sie. Doch Jane Fonda sieht auch den Nutzen darin, wenn man Mitglied eines Studios ist. "Es ist ein großer Vorteil, wenn man ins Fitnessstudio gehen kann, um Sport zu machen, in kleinen Gruppen. Da können sich alle gegenseitig motivieren, man wird wie ein Team."

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken