Jamie Blackley: Unterwegs in Mädchen-Jeans

Den Leinwandstar Jamie Blackley kann man öfter mal in Mädchen-Jeans sehen - aber bloß nicht mit einer Krawatte

Jamie Blackley, 23, trägt Mädchen-Jeans, weil er so dünne Beine hat.

Der britische Schauspieler ("Kids in Love") ist ab dem 18. September in dem Drama "Wenn ich bleibe" neben Film-Grazie Chloë Moretz (17, "Carrie") zu bewundern. Der Film handelt von einem Mädchen, das nach einem Autounfall im Koma liegt und deren Freund, der sie am Krankenbett unterstützt. Mit dieser Rolle im Gepäck ist Jamie auf dem besten Weg, in Hollywood ganz groß zu werden. In Bezug auf seinen Mode-Geschmack meinte er, dass er es lieber lässig mag und sich nicht gerne verkleidet. "[Mein gewöhnliches Outfit besteht aus] Mädchen-Jeans, weil meine Beine für Jungs-Jeans zu dünn sind, ein T-Shirt und eine Lederjacke. Wenn ich [abends] irgendwohin muss, setze ich auf einen Anzug. Normalerweise trage ich keine Krawatten, also halte ich mich an ein offenes Hemd. Ich halte es simpel", enthüllte er gegenüber "The Style Report".

Zwar ist Jamie Brite, fliegt dank seiner Arbeit aber durch die ganze Weltgeschichte. Oft muss er seinen Koffer in Eile packen, wenn er eine Zusage für eine Filmrolle bekommt - natürlich wird dann die Hälfte vergessen. "Ich habe keine Liste. Ich leere einfach die Schubladen - ich vergesse, glaube ich, dann alles, aber wer weiß?", lachte er.

Abgesehen von seiner entspannten Einstellung zur Mode hat der Star durchaus ein paar Style-Vorbilder. Sie variieren von Ikonen aus den 60er-Jahren bis hin zu modernen Berühmtheiten - doch sie alle haben eine Gemeinsamkeit: den musikalischen Background. "Matt Healy von [der Band] The 1975 - er ist der Eine für mich. Ich liebte schon immer die Art, wie sich die Beatles kleideten, und Bob Dylan, und Ian Curtis von Joy Division. [Sie sind] unbekümmert und sehen nicht aus, als hätten sie zu viel Mühe in ihren Look gesteckt, sehen aber immer noch schick aus. So sollte es sein", befand Jamie Blackley und schloss: "Stil ist … in was auch immer man sich wohl fühlt."

Themen

Erfahren Sie mehr: