VG-Wort Pixel

James Franco Dreitagebart und Wuschelhaar für Gucci

James Franco
© CoverMedia
In der Werbung für die Herbst/Winter-Sonnenbrillen-Linie von Gucci überzeugt Schauspieler James Franco mit zerzaustem Haar und einem Dreitagebart.

James Franco (35) sieht in seiner neuesten Gucci-Kampagne sehr charmant aus.

Der Hollywoodstar ('Spring Breakers') ist das Gesicht der Herbst/Winter-Sonnenbrillen-Linie des italienischen Modehauses und die Promobilder wurden nun veröffentlicht. Auf den Aufnahmen entspannt der Frauentraum in einem sportlichen roten Cabrio und starrt hinter seinen Designergläsern gedankenvoll in die Ferne. Die Brille, die der Schauspieler präsentiert, ist eine schwarze Fliegersonnenbrille mit dem Namen Black Bamboo, die vom klassischen Bamboo-Rahmen aus der Frühjahr/Sommerkollektion 2013 inspiriert wurde. Bambusrohr ist ein Markenzeichenmaterial von Gucci - das Unternehmen verwendet es schon seit dem Jahr 1947.

Das Haar des Darstellers macht einen widerspenstigen Eindruck und sieht verwuschelt aus und außerdem ziert Francos Gesicht ein Dreitagebart, während sein Oberkörper von einem legeren Denimhemd verdeckt wird.

Die Aufnahmen wurden in wahrer Haute-Couture-Manier von den legendären Fotografen Mert Alas und Marcus Piggott geschossen. Die Black-Bamboo-Brillen werden ab Oktober dieses Jahres in Gucci-Boutiquen und bei ausgewählten Optikern erhältlich sein, die Kampagne mit James Franco feiert ihr weltweites Debüt im kommenden Monat.

Die Zusammenarbeit mit Gucci ist für den Leinwandhelden kein Neuland, er ist auch das Gesicht des Made-to-Measure-Parfüms des Labels. Laut Kreativchefin Frida Giannini verkörpert der Star den "weltweit gebildeten Mann". Der Duft kommt diesen Herbst auf den Markt und stellt eine Hommage an die Eleganz der handgefertigten Anzüge der Marke dar. In der zugehörigen Kampagne sieht man einen adrett aussehenden James Franco, der in Anzug und mit Fliege am Steuer eines Wagens sitzt.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken