Jack McCollough und Lazaro Hernandez: Verbindung über Mode-Faible

Jack McCollough und Lazaro Hernandez, die Gründer des Labels Proenza Schouler, kamen sich über ihren gleichen Geschmack näher

Jack McCollough und Lazaro Hernandez verstanden sich auf Anhieb gut. Der Grund: ihr gleicher Stil.

Die zwei Designer des New Yorker Labels kamen sich durch ihre simplen Outfits näher, während sich andere wie "Gruftis" kleideten. Sie gründeten die Modemarke Proenza Schouler, die nach den Mädchennamen ihrer Mütter benannt wurde.

Während einer Partynacht 1998 in New York fielen sich die Männer wegen ihrer simplen Outfits ins Auge. Beide fingen bei der Parson School of Design ihr Modestudium an. Schließlich wurden sie ein Paar und taten sich auch beruflich zusammen. "Wir kleideten uns gleich. Da gab es viele Cliquen: die Grufti-Kids, die Avant-Garde-Kids. Wir trugen einfach Jeans und ein T-Shirt", erinnerte sich McCollough in der Dezember-Ausgabe der britischen 'Vogue'. "Egal, ob es die Farbe eines Autos auf der Straße oder ein Detail in einer Ausstellung war, wir sahen dieselbe Sache auf dieselbe Weise. Deshalb wurde unsere Arbeit ähnlich, also ergab es für uns Sinn, uns zusammenzutun und eine Kollektion zu präsentieren."

2002 gründeten das Paar sein Unternehmen Proenza Schouler. Die hochwertige Mode wird heute in 100 der weltweit exklusivsten Kaufhäusern verkauft, einschließlich dem Londoner Geschäft Harvey Nichols und dem luxuriösen Kult-Laden Barneys New York.

Wenn sie nicht gerade damit beschäftigt sind, ihre nächste Kollektion zu entwerfen, verbringen McCollough und Hernandez viel Zeit in ihrem ländlichen Heim in den Berkshire Mointains in Massachusetts. Sie seien so zufrieden mit ihrem Leben, dass sie keine Pläne verfolgen, ihr Imperium zu erweitern. "Ein Teil unserer Designs - und unseres Lifestyles - hat eine gewisse lässige Qualität inne. Hier hoch zu kommen [zu dem Haus], abzuhängen und das Leben zu genießen, all das ist uns wichtig", erklärten beide Designer. "Deshalb haben wir auch keine andere Marke angenommen oder für ein anderes Haus gearbeitet - wir haben oft mit dem Gedanken gespielt, speziell für die Größeren - aber es ist fast unmöglich, zwei Sachen gleichzeitig zu machen, etwas wird dann vernachlässigt und was bringt es, so hart zu arbeiten, wenn man nicht in der Lage ist, das Leben zu genießen?", so die zwei Proenza-Schouler-Designer Jack McCollough und Lazaro Hernandez.

Themen

Erfahren Sie mehr: