Isabel Marant: Ich fühle mich wie 25

Designerin Isabel Marant fühlt sich wie ein Küken und zieht sich dementsprechend experimentierfreudig an

Isabel Marant, 47, trägt Miniröcke, um ihre "guten Beine" zu zeigen.

Die Modeschöpferin ist seit 21 Jahren Kopf ihrer eigenen Marke, unter der sie Stücke wie Cargo-Hosen und Tweed-Jacken anbietet.

Nicht nur ihre Entwürfe, auch Isabel Marant selbst wird stets in der Öffentlichkeit mit Argusaugen beäugt - Probleme bereitet ihr das heute genauso wenig wie vor 20 Jahren.

"Ich trage Miniröcke, weil ich gute Beine habe", meinte sie gegenüber der australischen "Vogue" achselzuckend. "Ich schätze, dass ich körperlich älter werde, aber im Kopf bin ich noch immer 25. Ich färbe auch meine Haare nicht."

Während sie nach wie vor mit Leidenschaft trendige Kleidung trägt, musste Isabel ihr Beauty-Regime dem Zahn der Zeit ein wenig anpassen. Das gelingt ihr super, denn ihr frischer, klarer Teint kann sich sehen lassen. "Was stimmt ist, dass ich haufenweise Make-up tragen konnte, als ich jünger war, aber mit den Jahren ist mir nicht mehr so danach. So ein richtiges Schminkmädchen war ich nie und ich fühle mich älter, wenn ich Make-up trage."

Generell steht für die brünette Schönheit fest: Das Alter ist nicht viel mehr als eine Zahl. Anstatt sich damit aufzuhalten zu überlegen, welches Benehmen ihrem Alter entsprechen könnte, versucht die Fashion-Ikone einfach, sich selbst treu zu bleiben.

"Ich glaube, dass es sehr wichtig ist, seinen Frieden mit dem, wer man ist und wie alt man ist, zu schließen. Ich glaube, es geht eher darum, wie man sich verhält und wie man in seinem Kopf damit umgeht. Für mich ist es eines der wichtigsten Dinge, ich zu bleiben."

Ihre unbestreitbare Einzigartigkeit ist es, die Frauen weltweit von ihren Entwürfen schwärmen lassen - und leider auch dafür sorgt, dass Nachahmer versuchen, mit ihren Designs ein Stück vom Mode-Kuchen abzubekommen.

"Manchmal rege ich mich wirklich über bestimmte Labels auf, bei denen ich das Gefühl habe, dass sie nur dank mir leben", gab Isabel Marant vor Kurzem gegenüber dem "New York Magazine" zu. "Aber so ist das Leben …"

Themen

Erfahren Sie mehr: