Isabel Marant: H&M ist für die Fans

Die Modeschöpferin Isabel Marant entschloss sich zu der Kooperation mit H&M, um ihre Fans glücklich zu machen.

Die neue H&M-Kollektion von Isabel Marant ist ein Geschenk an ihre Fangemeinde.

Die Designerin erarbeitete zusammen mit dem schwedischen Moderiesen eine erschwingliche Linie. Inspiriert von den Lieblingsstücken in ihrem eigenen Kleiderschrank, freut sich Marant schon sehr auf die Replikas ihrer textilen Schmuckstücke. "Ich sehe diese Kollektion als ein Geschenk an diejenigen, die mich lieben", erklärte die Französin im Interview mit der britischen 'Vogue'. "Sie ist auch ein Geschenk an mich selbst, denn damit kann ich sie [ihre Lieblingsstücke] alle wieder neu haben." Marant ist bekannt für ihre eher schlichten Kreationen. Sie liebt alle 42 Teile der Kapselkollektion und empfindet es als unmöglich, einen Favoriten daraus zu wählen. Eines der neuen Stücke, welches einem Entwurf aus der Frühjahr/Sommer-Kollektion 2010 sehr ähnlich sieht, ist ein schwarz-weiß bedrucktes Kleid, wie im Juni ein Twitter-Eintrag von ihr verriet. "Es ist immer das Tuch mit den Stiefeln und dem heraushängendem T-Shirt, und ein Sweater und eine große Jacke", beschrieb die Designerin ihren Look und nach ihrem Lieblingsentwurf gefragt, rief sie auch damals aus: "Ihr fragt mich danach, eines meiner Kinder auszuwählen!"

Einer ihrer treuen Fans ist der Accessoire-Designer Jérôme Dreyfuss. Das Duo ist gut befreundet und beide tragen die gleiche Kleidergröße, so dass er sich oft etwas von ihr ausleiht. Genau das war es, was Marant zum Entwerfen von Herrenmode inspirierte. "Er war einer der ersten, der sagte: 'Du solltest diesen Sweater für Männer machen.' Und das habe ich jetzt getan", verriet die kreative Pariserin.

Die neue Kollektion besteht aus Accessoires und Bekleidung für Damen und Herren, wobei Herrenmode ein Novum für die Designerin darstellt. Die Kapselkollektion von Isabel Marant wird ab dem 14. November in H&M-Filialen weltweit erhältlich sein.

Themen

Erfahren Sie mehr: