Ireland Baldwin: Schmeißt sie den Modeljob hin?

Berufsschönheit Ireland Baldwin würde lieber in die Filmindustrie wechseln, als für immer als Model zu arbeiten.

Ireland Baldwin (17) findet das Modeln "härter" als erwartet.

Die Berufsschöne tritt seit Längerem in die Fußstapfen ihrer berühmten Mutter Kim Basinger (59, '8 Mile'), die ihre Karriere als Model startete, bevor sie es auf die Leinwand schaffte.

Seitdem sie im Business ist, arbeitete das Nachwuchsmodel bereits für Bademode und ist offenbar bei zwei führenden Model-Agenturen unter Vertrag. Die hübsche Blondine hat allerdings Zweifel. "[Es ist] viel härter, als ich erwartet hatte", seufzte Ireland Baldwin im 'Du Jour'-Magazin. "Es geht sehr an die Substanz. Aber es macht wirklich Spaß, und ich hätte nie gedacht, all diese reizenden Menschen zu treffen."

Ireland ist die Tochter von Kim Basinger und deren Ex-Mann, dem Hollywoodstar Alex Baldwin (55, 'Rock of Ages'). Wenn es mit dem Modeln nicht mehr klappen sollte, wäre das für den jungen Star kein Drama und er würde sich Inspirationen bei seinen Eltern und deren Karrieren suchen. "Mein Endziel ist es, zu schauspielern, zu schreiben und Regie zu führen. Ich wuchs auf den Filmsets meiner Eltern auf und wollte so verzweifelt in ihrer Position sein. Ich wäre sehr gerne in einer Komödie oder einer Neuverfilmung eines klassischen Romans", verriet sie.

Während die schöne Tochter zweier Filmstars oft mit Neidern zu kämpfen hat, beharrte sie darauf, dass ihr Leben nicht immer einfach gewesen sei. Der Star nahm sich selbst nie als schön wahr und wählte den Sprung in die Modeindustrie, nachdem ihre Mutter ihr dazu riet. "Sie dachte, dass das gut für mein Selbstbewusstsein wäre, weil ich mich selbst nie als hübsches Mädchen wahrgenommen habe", erzählte Ireland Baldwin kürzlich im Gespräch mit 'Elle' und schwärmte auch von ihrer berühmte Mutter: "Sie sieht aus, als wäre sie in meinem Alter. Ihr Körper, ich schwöre, es ist gruselig!"

Themen

Erfahren Sie mehr: