Iggy Azalea Kümmert euch um etwas anderes!

Iggy Azalea
© CoverMedia
Musikerin Iggy Azalea schäumte vor Wut, nachdem eine britische Zeitung behauptet hatte, sie wäre allzu freizügig bei einer Pre-Grammy-Party aufgetaucht

Iggy Azalea (23) ist genervt davon, dass die Leute denken, sie hätte bei einer Pre-Party vor den Grammys ein freizügiges Outfit getragen - stimmt doch gar nicht!

Die Rapperin ('Bounce') sah bei den gestrigen Grammys großartig aus und trug eine bodenlange weiße Robe mit Spitzen-Detail von Elie Saab. Vor ein paar Tagen aber präsentierte sich die Australierin während einem ihrer Konzerte in einem viel freizügigeren Outfit und entschied sich für einen tief ausgeschnittenen Leder-Trikotanzug, der wie ein Badeanzug mit sehr gewagten Cut-Outs wirkte. Die britische Zeitung 'Metro' behauptete jetzt allerdings, dass sie das Outfit zu einer Pre-Grammy-Party am Freitag in Los Angeles getragen habe - was der Sängerin gar nicht in den Kram passte! Die Künstlerin dementierte diese Aussage und ärgerte sich über die Fehlinformation: "Ich liebe es, wie die Medien versuchen zu sagen, dass ich zu einer Pre-Grammy-Party einen Trikotanzug trug. Tatsächlich trug ich ihn auf der Bühne, als ich performte. Kümmert euch um etwas anderes", wütete die junge Musikerin via Twitter, die zwar öfter mal durch ihre Looks auffällt, aber auf eine korrekte Wiedergabe in der Presse beharrt. "Sie tun so, als würde ich ohne Hose oder so herumlaufen, das alles ist ein bisschen weit hergeholt."

So viel ihr Bühnen-Look kritisiert wird, so viel Lob bekommt sie für die Kreation von Ellie Saab. Auch Azalea selbst gefiel der Style, der ihre trainierten Arme in Szene setzte. "Ellie Saab, ich danke dir so dafür, dass ich heute so ein wunderschönes Kleid tragen durfte", zwitscherte sie nach der Veranstaltung online.

Weiter verriet die Sängerin in einem Interview, auf was für Mode sie stehe. "Ich liebe die irren Prints von Dolce & Gabbana und Cavalli, die Italiener haben es drauf", schwärmte die Musikerin in der britischen Ausgabe des 'Marie Claire'-Magazins. Zuvor sagte der Star, dass er so wenig Klamotten trage, weil ihm beim Auftritt immer so heiß werde - die Leute verstünden das bloß falsch. "Während der Festival-Saison werde ich Shorts tragen. Die Leute denken, ich mache das, weil ich will, dass sie mir auf den Hintern gucken, aber so kann ich mich einfach leichter bewegen. Es ist auf der Bühne heiß wie die Hölle - ich würde da in einem Badeanzug hochgehen, wenn ich könnte."

Dass Iggy Azalea das kann, bewies sie mit ihrem Trikotanzug-Style, den sie ganz sicher nicht bei einer Pre-Grammy-Party trug.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken