Herzogin Kate Ein spitzenmäßiger Auftritt

Herzogin Kate
© CoverMedia
Die britische Herzogin Kate bewies gestern in London mal wieder ein stilsicheres Händchen und begeisterte in einer Spitzen-Kreation von Diane von Furstenberg

Herzogin Kate, 32, präsentierte ihren Mini-Babybauch.

Die Frau von Thronfolger Prinz William, 32, besuchte am Donnerstag [13. November] die Royal Variety Performance im London Palladium Theater und zog mal wieder alle Blicke auf sich - und ihre XXS-Babykugel. Die Britin und ihr Gatte erwarten derzeit ihr zweites Kind, das im April 2015 geboren werden soll und einen wunderbaren Spielkameraden für Baby George abgeben wird. Der kleine Prinz erblickte am 22. Juli vergangenen Jahres das Licht der Welt.

Während ihrer vorherigen Schwangerschaft und auch jetzt soll die Herzogin an Morgenübelkeit leiden, aber davon sah man gestern natürlich nichts, als sie in ihrem atemberaubenden schwarzen Spitzenkleid vor die Fotografen trat. Die elegante Kreation von Modemacherin Diane Von Furstenberg, 67, schmeichelte der Schwangerschaftsfigur der brünetten Grazie und ließ nur eine Andeutung eines Babybauchs zu. Ihre Mähne trug sie in einem glamourösen tief sitzenden Dutt.

Mit ihren schicken Outfits etablierte sich Kate den Ruf einer royalen Stilikone und die Herzogin zeigte sich nun zum zweiten Mal bei einem öffentlichen Anlass mit Baby im Bauch. Vergangenen Monat besuchte sie im Natural History Museum in London den "50th Wildlife Photographer of the Year"-Wettbewerb und trug dazu eine Robe in Hellblau, die die Beine der Beauty betonten. Das Kleid stammte von Jenny Packham, eine ihrer Lieblings-Designerinnen. Dazu zählt ganz gewiss auch Sarah Burton, die 2011 für das wunderschöne Hochzeitskleid der Fashionista verantwortlich war. Diese atemberaubende Satin-Kreation hatte eine 2,70 Meter lange Schleppe und wies Spitzen-Details an den Schultern und den Armen auf. Sarah erinnert sich gerne an den Schaffensprozess: "Dieses Kleid zu machen, war keine Last und wird nie eine sein. Ich genoss es, dieses Kleid anfertigen zu lassen, ich liebe es, meine Ideen so anzugleichen, dass sie zu dem Menschen und dem Anlass passen, wir haben unser Herzblut da hineingegeben! Ich respektiere die intime Natur dieses zauberhaften Projekts und ich respektiere die Freundschaft, die wir schlossen, während wir das [Projekt] machten", schwärmte sie gegenüber der britischen Ausgabe von "Harper"s Bazaar'.

Ihrem Faible für elegante Spitze blieb Herzogin Kate auch gestern wieder treu.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken