VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Es gibt Wichtigeres als Mode

Herzogin Catherine
© CoverMedia
Zwar wird Herzogin Catherine seit Jahren modisch gesehen haargenau unter die Lupe genommen, trotzdem lässt sie sich davon nicht stressen

Herzogin Catherine, 32, macht sich nicht zu viele Gedanken um Fashion.

Die Frau von Thronfolger Prinz William, 32, wird immer wieder für ihre traumhaften und stets angemessenen Outfits gelobt - der britischen Öffentlichkeit scheint es am Herzen zu liegen, dass die Herzogin sich gut kleidet. Doch nun verriet eine Bekannte der Blaublütlerin dem "Telegraph", dass Catherine nicht viel auf Mode gibt: "Wir haben uns über Designer unterhalten, die wir bewundern, und sie macht mir oft Komplimente über das, was ich trage. Aber sie hat ganz klar das Gefühl, dass es für sie wichtigere Dinge gibt, über die sie nachdenken muss - genau das macht sie so liebenswert", enthüllte Sara Parker Bowles. Sara ist die Frau von Tom Parker Bowles, 39,, dem Sohn von Camilla, 67, und Stiefsohn von Prinz Charles, 65,. Die Modejournalistin ist selbst für ihren guten Geschmack bekannt und arbeitet inzwischen beim Modemagazin "Harper"s Bazaar'.

Während sich die Britin sehr wohl in der Modewelt fühlt, kann sie immer noch nicht fassen, wie viel Aufmerksamkeit sie erregt, weil sie dem Stiefbruder von Prinz William verheiratet ist. Vor ihrer Hochzeit 2005 wurde ihr richtig klar, was das bedeutet. "Ich hatte auf jeden Fall mehrere Panik-Attacken vor diesem Tag", gestand die Blondine. "Es ist schön, all die Aufmerksamkeit zu genießen, aber dass alle auseinandernehmen, wie ich aussehe, was ich trage - das ist seltsam!"

Das sieht Herzogin Catherine sicher genauso.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken