VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Das Geheimnis um ihren makellosen Look


Als Kate Middleton nur Stunden nach der Geburt mit der Prinzessin vor die Kameras trat, war sie perfekt gestylt. Wie hat sie das geschafft?

Diese schlichte Eleganz, das perfekt sitzende Haar, die kontrollierte Pose - manche Frauen schaffen diesen Look an ihren besten Tagen nicht. Und schon gar nicht, wenn sie wenige Stunden zuvor ein Kind auf die Welt gebracht haben. Doch schließlich muss nicht jede Frau kurz nach ihrer Entbindung vor die Weltpresse treten. Als Herzogin Catherine, 33, am Wochenende zusammen mit ihrer neugeborenen Tochter vor die Tür des Lindo Flügels des St. Mary's Krankenhauses trat, strahlte sie nicht nur vor Mutterglück, sondern war auch noch perfekt gestylt.

Styling vom Profi

Wie hat sie das geschafft? Ein Schlüssel zum perfekten Look ist Amanda Cook Tucker, 51, die kurz vor der Präsentation der kleinen Prinzessin durch die Tür des Krankenhauses huschte. Die Stylistin schnitt schon Prinz William, 32, und seinem Bruder Harry, 30, die Haare. Nun half sie Kate dabei, erfrischt vor die Kameras treten zu können. Mit einer simplen, lockeren Fönfrisur, einem Hauch Rouge und dezentem Lippenstift wurde ihr Auftritt so natürlich wie möglich gehalten.

Kleid mit Aussage?

Ebenso natürlich und schlicht war ihr Kleid gehalten. Das knielange H-Linien-Kleid wurde von Jenny Packham speziell für diesen Moment angefertigt. Von derselben Designerin stammte übrigens auch das Kleid, das Kate 2013 bei der Präsentation von Prinz George, 1, trug. Das weiß gepunktete Blau verstanden viele damals als Hommage an Prinzessin Diana, die nach der Geburt von William ein ähnliches Muster trug. Mit dem gelben Blumenmuster scheint Kate zu signalisieren, dass sie in niemandes Fußstapfen treten muss, sondern ganz sie selbst ist.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken