Heidi Klum Trendy Sportmode

Heidi Klum
© CoverMedia
Modelmama Heidi Klum kreierte eine "funktionelle" und "sexy" Sportkollektion

Heidi Klum, 40, kombinierte in ihrer Sportlinie Funktionalität mit den neuesten Modetrends.

Das Supermodel brachte kürzlich ihre neue "HKNB Heidi Klum for New Balance"-Kollektion, eine Sportbekleidungs- und Schuhlinie, auf den Markt. Zu den angebotenen Designs gehören die NKNB Perfect Pant, eine Lycra-Leggings, und ein Tank-Top mit den Worten "OUR VDR ZEN" auf der Vorderseite.

Beim Designen ihrer Linie zielte die "GNTM"-Moderatorin darauf ab, dass sich Frauen beim Sport selbstbewusst und attraktiv fühlen können. Ihre trendy Looks reflektieren diese Idee: "Ich finde, dass stylishe und schmeichelhafte Sportklamotten eine gute Motivation sind und Frauen inspirieren, aktiv zu werden und ins Fitnessstudio zu gehen. Ich wollte Sachen für Frauen designen, die nicht nur gut aussehen und funktionieren, sondern in denen sie sich auch gut fühlen - sogar wenn sie schwitzen. Die Kleidung ist funktional, wie die antimikrobiellen Stoffe und die elegant verschlossenen Nähte, aber auch trendy mit den leuchtenden Logos und sexy Cut-Outs", erklärte sie auf "kaltblut-magazine.com".

Klum schwärmte weiterhin von der Arbeit mit der Marke und als Fitness-Fan fühlte sich die attraktive Blondine in ihrem Vorhaben verstanden. "Die Arbeit mit New Balance war ein absolutes Vergnügen. In unseren Design-Meetings bringe ich die Style-Inspirationen und Trends auf den Tisch und sie füllen meine Vision mit den neuesten Fitness-Technologien aus. Sie sind auch immer auf dem neuesten Stand, was die coolste High-Performance-Kleidung angeht. Es macht Spaß, mit einer Firma zu arbeiten, die ebenso leidenschaftlich im Hinblick auf Fitness und Fashion ist", begeisterte sie sich.

Der Modestar ist zwar bekannt für seine makellose Figur, das Laufband zuhause wird allerdings aufgrund des vollgepackten Terminkalenders oft vernachlässigt: "Ich habe ein tolles Laufband zu Hause, aber das wird nicht benutzt. Es sieht gut aus, aber ich habe einfach keine Zeit, es zu benutzen", verriet Heidi Klum in einem früheren Interview mit "Women"s Health'.

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken