Heather Graham: Nichts geht über rote Lippen

Schauspielerin Heather Graham wünschte, sie würde in einer Zeit leben, in der sich die Frauen immer fein gemacht haben

Heather Graham (43) liebte die Zeit, in der man als Frau immer perfekt gestylt aus dem Haus ging.

Die Hollywoodschönheit ('Boogie Nights') spielt in einer Fernseh-Adaption von V.C. Andrews' Buch 'Blumen der Nacht' mit, das von Kindern handelt, die im Dachboden eines Hauses versteckt werden. Die Geschichte spielt in den 50er-Jahren und Graham genoss die Möglichkeit, in die Garderobe der damaligen Zeit zu schlüpfen. "Es war sehr cool, sich so anzuziehen; ich liebe es, dramatisch roten Lippenstift zu tragen und mein Haar gemacht zu bekommen. [In jener Zeit] ging man nicht einfach aus dem Bett, bürstete sein Haar und ging raus. Man verließ das Haus nicht, bis die Haare wirklich gut saßen", schwärmte sie gegenüber 'elle.com'. Es war eine düstere Rolle, doch der Darstellerin gefiel ihre Arbeit und meinte, sie sei müde zu sehen, dass nur Männer den Spaß auf der Leinwand bekämen. Für die Produktion machte sie auch viel Werbung und beeindruckte stets mit ihren schicken und glänzenden Auftreten.

Aber auch privat macht die Blondine immer eine gute Figur. Diese Woche sah man sie auf dem New Yorker Flughafen JFK in einer schwarzen Shorts, die ihre tollen Beine präsentierte. Dazu kombinierte sie eine Muster-Strumpfhose, einen Hut und einen roten Eyecatcher-Pullover, sowie trendige Biker Boots. Wie Graham es schafft, immer so toll auszusehen? Der Star behaarte darauf, dass sein jugendlicher Look das Ergebnis davon sei, dass er immer auf sich und seinen Körper acht gibt. Ihre Essgewohnheiten waren allerdings auch mal besorgniserregend. "Ich war ganz schlimm und aß buchstäblich nur Frozen Joghurt, aber jetzt bin ich sehr gesund. Ich mache Yoga und meditiere. Ich denke, dass viel damit zu tun hat, dass man sich gut mit sich selbst fühlt", riet Heather Graham.

Themen

Erfahren Sie mehr: