Hayley Atwell So geht ihr Beauty-Look

Hayley Atwell
© CoverMedia
Wie schminkt man das Make-up von Leinwandschönheit Hayley Atwell von den 2013 British Fashion Awards nach? Die verantwortliche Make-up-Expertin Shehla Shaikh erklärt es

Hayley Atwell (31) ließ sich ihr Gesicht zwei Mal reinigen, bevor sie zu den 2013 British Fashion Awards ging.

Die brünette Schauspielerin ('Die Herzogin') begeisterte bei der alljährlichen Zeremonie in einem bunten Outfit. So trug sie ein kunstvoll besticktes Top, das sie zu einem Rock aus der Frühjahr-2014-Kollektion von Holly Fulton kombinierte, der den Fotografen durch sein florales Muster auffiel. Um zu vermeiden, farblich mit ihrem leuchtenden Styling aneinander zu geraten, hielt sie ihr Make-up simpel, wie Shehla Shaikh, Chefin des Elite-Teams des Beauty-Riesen Lancôme, verriet. Sie steckte an diesem Abend hinter dem Look der Leinwandschönen und enthüllte nun, wie sie zu dem tollen Ergebnis kam. "Ich reinigte ihr Gesicht zwei Mal mit dem Lancôme Galatee Confort, massierte die cremige Reinigung richtig ein, dann entfernte ich sie mit Wattepads, um der Haut Feuchtigkeit zu spenden und ein frisches Finish zu haben", erklärte sie gegenüber 'fashion.telegraph.co.uk'. "[Ich trug frühzeitig einen Lippenbalsam auf], als ich dann später dazu kam, den Lippenstift aufzutragen, ist der Balsam schon in die Lippen eingedrungen und hinterließ sie hydratisiert."

Als nächstes konzentrierte sich der Schmink-Profi auf die Wangenknochen und Augenbrauen des Stars und wollte beiden Partien eine extra Definition verleihen. "Hayley trug ihre Haare hochgesteckt, also gab mir das die Möglichkeit, das Gesicht mit vorsichtiger Konturierung zu strukturieren. Sie hat von Natur aus schon erstaunliche Wangenknochen, also benutzte ich die neutrale Kontouren-Schattierung von der 'Lancôme Blush Subtil'-Palette", fügte die Make-up-Künstlerin hinzu. "[Ihre Brauen sind] erstaunlich stark, also brachte ich sie einfach in Form."

Zum Schluss trug die Expertin noch braunen Lidschatten auf die Augen und einen gekonnten Eyeliner-Strich auf das Lid der Schauspielerin auf. Doch Shaikh wollte lediglich, dass das Make-up der Darstellerin ihren Look komplementierte, anstelle die Aufmerksamkeit des gesamten Looks auf das Gesicht zu lenken. "Ich zog den Eyeliner von der Mitte bis zum Ende des Auges, mit einem leichten Schlenker am Ende. Um dieser Linie ein Finish zu geben und sie abzumildern, benutzte ich denselben braunen Lidschatten, dieses Mal trocken, und trug ihn ganz leicht auf die schwache Eyeliner-Linie auf, um sie zu heben. Alle Teile ihres Make-ups waren eher ausbalanciert als zu ausgeprägt", so Shehla Shaikh über den Beauty-Look von Hayley Atwell.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken