Gigi Hadid: Erwecke den Clown in dir

Die Freunde der amerikanischen Model-Schönheit Gigi Hadid ermutigen sie immer dazu, ihre alberne Seite zu zeigen

Gigi Hadid, 19, albert an Sets von Fotoshootings heutzutage immer herum, um gute Stimmung zu verbreiten.

Die Beauty war bereits in Kampagnen der Labels Guess und Tom Ford zu bewundern und schritt für Modemarken wie Jeremy Scott und Desigual über die Laufstege. Während ihr Modelstern immer noch aufsteigt, gab die Grazie zu, dass sie sich nun viel wohler vor einer Kamera fühle, als es noch vor ein paar Jahren der Fall war. "Wenn ich am Set bin, versuche ich jetzt, wo ich mich wohler fühle, alberner zu sein. Im wahren Leben bin ich so trottelig und super seltsam. Ich bin nie gemein, aber die Leute sehen einfach nicht diese seltsame Seite von mir", gestand sie gegenüber "WWD" und erklärte weiter, dass es ihre Freunde seien, die ihr Mut machten, auch beim Job ihr wahres Ich zu zeigen: "Ich tanze immer herum. Meine besten Freunde sagen immer, dass sie wünschten, dass andere diese Seite von mir sehen könnten, wenn ich seltsame Tänze, Gesichter oder Stimmen mache."

Gigi wurde im mit zwölf entdeckt und modelt nun schon seit sieben Jahren. Ihren jüngsten Coup landete sie, als sie das Magazin-Cover der vierten "CR Fashion Book"-Ausgabe von Carine Roitfeld, 59, zieren durfte. Mit der ehemaligen Chefredakteurin der französischen "Vogue" zu arbeiten, war für die junge Berufsschönheit eine bahnbrechende Erfahrung. "Sie hat mich wirklich angetrieben, sie glaubt an mich und wir haben uns auf Anhieb wirklich gut verstanden. Hoffentlich sorgt meine Arbeitsmoral dafür, dass ich noch lange dabei bin. Ich bin so dankbar, sie zu haben", schwärmte die junge Frau von ihrer Mentorin und gab auch den besten Tipp preis, den sie von ihr erhielt: "Eine Sache, die sie zu mir gesagt hat und die mir am meisten in Erringung blieb, war, als wir unser drittes Shooting hatten. Sie fragte mich "Bist du heute glücklich?" und ich sagte "Ja, natürlich, ich freue mich so, hier zu sein." Daraufhin antwortete sie: "In Ordnung, in diesem Job musst du die ganze Zeit glücklich sein. Du musst das, was du tust, lieben." Ich war am Set bereits glücklich, aber es weckte in mir den Wunsch, alle anderen am Set ebenfalls glücklich zu machen. Das veränderte meine Art zu arbeiten wirklich", erklärte Gigi Hadid.

Themen

Erfahren Sie mehr: