Giambattista Valli: Fashion ist meine wahre Liebe

Die italienische Mode ist laut Designer Giambattista Valli mehr als nur romantisch - und seine große Liebe

Mode ist "Balsam für die Seele" für Giambattista Valli.

Der Italiener zählt zu den großen Haute-Couture-Designern und präsentiert seine Kollektionen jährlich auf der Paris Haute Couture Fashion Week. Valli erblickte in Rom das Licht der Welt und wuchs auch in der italienischen Hauptstadt auf. Seine Wurzeln habe der Modestar nie vergessen und die Denkart seines Heimatlandes beeinflusse bis heute seine Kollektionen: "Die italienische Mode ist für mich romantisch. Es ist mehr als eine Romanze, es ist, als ob man verliebt ist. Italienische Frauen kleiden sich aus ihrer Seele heraus. Andere Frauen sind manchmal polemisch, wenn es um Mode geht, so wie die Charaktere in "Sex and the City"", befand Valli im Interview mit der britischen Zeitung "The Telegraph". "Sie kaufen die Kleidung nur, um ein Image aufrechtzuerhalten und Kleider zu sammeln und sie dann nach einer Saison in den Müll zu werfen. Sie definieren sich selbst über Mode, weil sie nichts anderes haben."

Weiterhin hatte der Modeschöpfer einige Tipps parat, wie man seine Kleiderwahl treffen sollte: "Zieh dich so an, als ob du dich ganz jemandem hingibst. Das musst nicht bedeuten, dass man einen Partner braucht. Die Idee soll sein, dass man sich für die Liebe anzieht. Meine Freundin Franca Sozzani, die Chefredakteurin der italienischen "Vogue", sagt: "Ich will Kleider, in denen ich mich schön fühle und ich will, dass mir ein Mann ein Kompliment macht"", lachte er.

Wichtiger noch als sich für die Liebe einzukleiden, sei es jedoch, immer eine gute Inspiration zu haben. Seiner Meinung nach haben Italiener eine sehr gesunde Einstellung gegenüber der Mode, da sie realistisch seien. "Mode rettet keine Leben, sie ist Balsam für die Seele. Es ist mir egal, ob ihr meine Designs kauft oder Kopien auf den Märkten. Das wichtigste für mich ist, dass euch meine Designs inspirieren. Es ist wichtig, zu lieben, zu träumen, inspiriert zu sein und andere zu inspirieren und sich für eine Sache zu interessieren", sinnierte der Künstler.

Seine Mode-Karriere begann Giambattista Valli im Jahr 1986 und vor seinem großen Durchbruch studierte er in seiner Heimatstadt und in London.

Themen

Erfahren Sie mehr: