Georgina Chapman: Kreativ durch Schwangerschaft

Ihre Schwangerschaft macht die Designerin Georgina Chapman noch kreativer.

Georgina Chapman (36) hat das Gefühl, dass die Schwangerschaft ihre Kreativität noch fantastischer macht.

Die Britin und ihre Freundin Keren Craig (37) sind die kreativen Köpfe hinter der Modemarke Marchesa, die für ihre wunderschönen Kleider für den roten Teppich bekannt ist. Chapman erwartet zur Zeit ihr zweites Kind mit ihrem Ehemann, dem Filmproduzenten Harvey Weinstein (61, 'Django Unchained'), und die beiden besuchten im vergangenen Monat die Oscars. Die attraktive Brünette setzte auf ein elfenbeinfarbenes Kleid, dessen Oberteil mit Perlenstickereien verziert war und der weite Rock weich über ihren Babybauch nach unten bis zum Boden fiel. In einem Interview verriet sie, dass die Schwangerschaft ihr immer sehr viel Kreativität verleihe: "Ich bin momentan ziemlich schwanger, wie man auf den Fotos sehen kann. Deshalb wollte ich etwas Bequemes, Weiches und Freifallendes, aber es sollte dennoch elegant und romantisch sein. Ich habe das Kleid erst in der letzten Minute entworfen, aber ich war mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Während meiner Schwangerschaft habe ich einen unglaublichen Kreativitätsrausch verspürt. Bei meiner ersten Schwangerschaft war es das gleiche. Meine Herangehensweise ist recht dramatisch, aber wenn ich schwanger bin, dann ist mein Denken noch viel fantastischer", erklärte sie im Interview auf 'houstoun.culturemap.com'.

Doch obwohl Chapman ein Kind erwartet, hat sie sich keine Auszeit von der Arbeit gegönnt. So entwarf sie eine günstige Kollektion, die in der US-amerikanischen Kaufhauskette J.C. Penney zu kaufen ist, und sie kreierte auch eine Brautkleidkollektion. Diese Looks entwirft sie ähnlich wie ihre anderen Linien: "Der Designprozess bleibt für mich der gleiche, aber ich ziehe auch die Braut in Betracht. Ich denke darüber nach, wie der Style, der Stoff, die Struktur sein soll und wie das Kleid auf den Fotos aussehen wird. Wir wenden unsere Marchesa-Ästhetik auch auf unserer Brautkleider an: ein femininer Touch, dramatischer Flair und Liebe zum Detail", berichtete sie.

Außerdem verriet sie, dass sie ihren Brautkleidern einen modernen Touch verleihe, auch wenn sie diesen dezent halte: "Wir arbeiten mit Themen in unseren Hochzeitskleidkollektionen, aber sie sind sehr subtil. In der Vergangenheit haben wir mit Blumenmustern gespielt, romantischen Märchen und modernen Adaptionen von historischen Bezügen. Wir denken aber nie an einen bestimmten Trend, wenn wir designen; ich konzentriere mich lieber auf die Inspiration, die Stimmung und die allgemeine Silhouette", fügte Georgina Chapman hinzu.

Themen

Erfahren Sie mehr: