Georgia May Jagger: Tragt Sonnenbrillen!

Model Georgia May Jagger rät dazu, auf Sonnenbrillen zu setzen: Das trendy Accessoire peppt jedes Outfit auf

Das Must-have des Sommers von Georgia May Jagger, 22, sind Sonnenbrillen.

Die Tochter der Rocklegende Mick Jagger (70, "Gimme Shelter") und dem ehemaligen Supermodel Jerry Hall, 58, hat nicht nur einen eindrucksvollen Kleiderschrank voller Designerklamotten, sondern besitzt auch eine bemerkenswerte Sonnenbrillen-Sammlung. "Auf jeden Fall Sonnenbrillen", antwortete sie auf die Frage von "glamour.com" nach ihrem Must-have-Sommeraccessoire. "Ich bin ganz vernarrt in die zusammenklappbare Ray-Ban-Brille. Man kann sie so klein machen, dass ich gleich mehrere davon auf meine Reisen mitnehmen kann. Ich habe auch gerade diese neue Sonnenbrille von Dolce & Gabbana bekommen, die mit Kirschblüten verziert ist, und ich mag auch welche mit Edelsteinen. Sonnenbrillen sind wie Schuhe oder eine hübsche Tasche. Wenn man keine Lust hat, sich mit seinem Outfit viel Mühe zu geben, dann trägt man einfach Schwarz oder so und kombiniert dazu eine funky, glitzernde Sonnenbrille - und schon sieht man angezogen aus", befand sie.

Die hübsche Britin zierte im Laufe ihrer Karriere Kampagnen der Schmuckmarke Thomas Sabo und modelte für Roberto Cavalli, Versace und Isabel Marant auf dem Laufsteg. Neben ihren Designersachen- und Accessoires hat das Model auch jede Menge Beauty-Utensilien von erstklassigen Labels zur Hand, doch setzt sie lieber auf bewährte Hausmittel: "Meine Mutter benutzt immer Olivenöl und Mandelöl-Haarkuren. Weitere gute Hausmittel sind brauner Zucker und Olivenöl. Damit kann man sich rasieren und es wirkt wie ein Peeling. Dadurch werden die Beine total weich. Letztens habe ich die Saftpresse benutzt und habe den Rest der Gurken für eine Gesichtsmaske benutzt. Daran hatte ich nie gedacht, aber das war wirklich eine Öko-Idee. Wiederverwendung! An diesen Punkt will ich gelangen: Saft machen und die Reste für Gesichtsmasken verwenden. Das ist ein Traum", lachte Georgia May Jagger.

Themen

Erfahren Sie mehr: