Georgia May Jagger: Ich liebe Dokumentationen 

Das britische Model Georgia May Jagger listete ihre Lieblings-Dokus auf

Sollte es mit dem Modeln nicht mehr klappen, hat Georgia May Jagger, 22, einen tollen Plan B: Sie wird Dokumentar-Filmerin.

"David Attenborough [britischer Tierfilmer und Naturforscher] ist mein Idol - ich liebe alles, was er gemacht hat", schwärmte sie gegenüber dem britischen "Stylist"-Magazin. ""11th Hour - 5 vor 12" [von und mit Leonardo DiCaprio] ist auch eine wichtige Umwelt-Dokumentation."

Während die Natur und die Umwelt das Interesse des Supermodels wecken, hält sich Jagger aber auch dennoch nicht zu weit von ihren Mode-Wurzeln entfernt. Sie ist ein großer Fan des legendären Fotografens Bill Cunningham, 84,, der für seine spontanen Schnappschüsse und seine Straßenfotografie bekannt ist, die das Interesse der Menschen daran weckte, was echte Frauen abseits der glamourösen Welt tragen. " [Der Film] "Bill Cunningham New York‘ ist ein sehr spannender Blick darauf, wie Streetstyle-Fotografie die Modebranche beeinflussen kann", betonte die Fashionista.

Der Brite Louis Theroux, 43, und seine TV-Dokus sind für die Schönheit auch immer wieder aufschlussreich. Besonders die "LA Stories", für die der BBC-Journalist mit seiner Familie nach Los Angeles umsiedelt und die Glitzer-Welt unter die Lupe nimmt, gefallen dem Starlet. "Louis Theroux kann die Menschen zeigen, wie sie sind, ohne dass sie es mitbekommen. Ich mag außerdem Anthony Bourdains [Koch und Autor] Serie "Eine Frage des Geschmacks" - Reisen, Essen und Kultur werden mit sehr witzigen Kommentaren kombiniert."

Außerdem fiel der Laufsteg-Grazie noch ein weiterer Film auf, der dieses Jahr sogar mit dem Oscar für die beste Dokumentation ausgezeichnet wurde. "20 Feet from Stardom" erzählt die wahre Geschichte, wie es ist, als Background-Sänger im Schatten der Musik-Legenden zu stehen - wie beispielsweise in dem der Rolling Stones ("Gimme Shelter'), wo ihr Papa Mick Jagger, 70, als Frontmann die Bühne rockt. "Ein unglaublicher Film über Background-Sänger. Jetzt können mehr Menschen die Stimmen zuordnen, die sie all die Jahre gehört haben" lächelte Georgia May Jagger.

Themen

Erfahren Sie mehr: