Georgia May Jagger: Ich glaube an Karma

Das britische Model und derzeitige Fashion-Week-Gesicht Georgia May Jagger glaubt an Karma und Astrologie

Georgia May Jagger (22) denkt, dass wenn sie Positives tut, ihr das Universum auch Gutes widerfahren lässt.

section

Die Tochter von Mick Jagger (70), dem Frontmann der Rolling Stones ("Satisfaction"), scheint ganz auf Karma versessen zu sein, seitdem das Schmucklabel Thomas Sabo, für das sie als Markenbotschafterin tätig ist, seine neue Kollektion herausbrachte. "Ich glaube an Karma. Ich glaube, dass, wenn man eine positive Energie hat, einem positive Dinge im Leben passieren. Ich denke, es geht einfach um diese Energie; das ist meiner Meinung nach das, was sie versuchen, hervorzurufen", erklärte sie gegenüber "WWD" über die neue Kollektion des Labels. Diese beinhaltet wandelbare Perlen, die eine positive Energie kennzeichnen sollen. Außerdem gibt es ein Silberarmband und eine Kette.

Für die dazugehörige Kampagne schloss sich das Model wieder mit der berühmten Fotografin Ellen von Unwerth zusammen - bisher hat sie mit der Deutschen für die italienischen "Vogue" und die französische "Madame Figaro" zusammengearbeitet. Jagger beschrieb die Knipserin als "lustig und voller Energie" und denkt, dass eine tiefere Verbindung zwischen den beiden herrschen würde, weshalb sie sich auch so gut verstünden. "Wir sind beide Steinböcke. Ich liebe ihre Bilder - sie sind toll - an ihnen haftet eine Art alter Style. Es erinnert mich an den alten Hollywood-Glamour", sagte die Berufsschöne.

Suzanne Kobli, die Kreativdirektorin von Thomas Sabo, stimmte dem berühmten Werbegesicht bei dessen astrologischen Ansichten zu und denkt, dass die beiden eine perfekte Partnerschaft bilden. "Wir trafen im Frühjahr die Entscheidung, Georgia zu nehmen. Dann entschieden wir uns für Ellen, weil sie so ein Talent dafür hat, Bilder von Frauen zu machen und wir wollten, dass Georgie das Mädchenhafte behielt, aber auch ein bisschen eine Femme Fatale ist, ohne billig auszusehen - das ist nicht einfach", sagte Kobli zuvor über den Look, den Georgia May Jagger bei dem Shooting darstellen sollte.

Themen

Erfahren Sie mehr: