VG-Wort Pixel

Gavin Rossdale + Gwen Stefani Bauch versteckt

Gavin Rossdale und Gwen Stefani
© CoverMedia
Sängerin Gwen Stefani erntete ratlose Blicke, als sie gestern Abend bei der 'Wallis Annenberg Center'-Gala in einem Flatter-Kleid erschien, das ihren Bauch völlig mit Fransen verdeckte

Gwen Stefani, 44, soll zum dritten Mal schwanger sein, doch kaschierte sie gestern Abend ihren möglichen Babybauch perfekt. Die Musikerin ('Rich Girl') glänzte neben ihrem Ehemann Gavin Rossdale (47) in einem Fransen-Kleid und hatte sichtlich Spaß, sich darin zu drehen. Pech nur, dass man dadurch nicht sehen konnte, ob die Künstlerin nun schwanger ist oder nicht, da das raffinierte Stück mögliche Figur-Veränderungen perfekt kaschierte.

Schwangerschaft hin oder her, Stefani sah in ihrem dunkelblauen, bodenlangen Kleid aus der Resort-Kollektion 2012 von Salvatore Ferragamo wunderbar aus und strahlte für die Fotografen. Ihr Make-up bestand hauptsächlich aus ihrem roten Eyecatcher-Lippenstift - das Markenzeichen der Sängerin - und die Haare hatte sie zu einem Dutt hochstecken lassen.

Schauspielerin Amy Adams (39, 'The Fighter') entschied sich an dem Abend für denselben Farbton wie Stefani, doch trug sie keine lange Robe, sondern ein kurzes Kleid im Ballerina-Style von Elie Saab. Das Traumteil war mit Pailletten besetzt und hatte ein durchscheinendes Korsett, das die Illusion vermittelte, dass man durchsehen konnte. Um den Look zu komplettieren, trug der Leinwandstar Heels sowie Hänger-Ohrringe von Marina B.

Leinwanddarstellerin Freida Pinto (29, 'Krieg der Götter') suchte sich für den Abend ein bodenlanges Kleid in einem sehr sanften Pinkton aus und sorgte damit für ein bisschen Farbe auf dem roten Teppich. Die Robe stammte wie Stefanis von Salvatore Ferragamo und war mit Diamanten und Pailletten versehen. Dazu kombinierte die Schönheit Cartier-Ohrringe. Aber auch ihr Langzeit-Freund Dev Patel (23, 'Slumdog Millionär') machte neben seiner Liebsten eine gute Figur und trug einen eleganten, kastanienbraunen Anzug mit Krawatte, der sich zum hellen Kleid von Pinto hervorragend ergänzte.

Oscar-Preisträgerin Charlize Theron (38, 'Monster') entschied sich wie ihre zwei Kolleginnen für eine Robe des italienischen Labels Salvatore Ferragamo, das das Event in Beverly Hills sponsorte. Die blonde Schönheit trug eine elegante Robe, die am Rücken mit einer Schleife zusammengebunden wurde. An den Schultern hatte das schwarze, bodenlange Kleid goldene Schmuck-Applikationen in Form von Federn und Theron optimierte ihren Look mit einer schwarzen Clutch des Modehauses.

Weiter war Abbie Cornish (31, 'Sucker Punch') zu Gast, die ein Neckholder-Kleid in einem glänzenden Blau trug. Mit einem silbernen Gürtel betonte die Schauspielerin ihre schmalen Hüften. Ihre blonden Haare hatte sie gelockt zur Seite gestylt, um den Schnitt des Kleides an den Schultern noch besser zu betonen.

Hollywoodstar Demi Moore (50, 'Striptease') ließ sich die Gala ebenfalls nicht entgehen und trug wie Cornish ein Neckholder-Kleid, das ihre beneidenswerte Figur perfekt zur Geltung brachte und mit funkelnden Pailletten übersät war. Moore entschied sich bei ihrer Robe für ein dunkles Blau - ähnlich wie Gwen Stefani.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken