VG-Wort Pixel

Gabourey Sidibe Kritik an ihrem "Golden Globe"-Kleid

Gabourey Sidibe
© CoverMedia
Schauspielerin Gabourey Sidibe schoss gegen Kritiker, die sich über ihr Kleid bei den Golden Globes lustig machten

Gabourey Sidibe (30) lässt sich von fiesen Sprüchen nicht verunsichern.

Der Star ("The Big C") wurde nach seinem Auftritt bei den Golden Globes für sein Kleid kritisiert. Sidibe trug eine bodenlange, cremefarbene Robe von Daniel Musto, die sich eng an ihren Körper schmiegte. Die oscarnominierte Schauspielerin steht zu ihrer Plus-Size-Figur und findet es lächerlich, dass sich die Welt überhaupt mit ihrem Gewicht beschäftigt. Einige wirklich hässliche Kommentare auf Twitter wollte sie dann aber doch nicht einfach stehen lassen. Betont ironisch schrieb sie: "An die Leute, die gemeine Sprüche über meine GG-Fotos gemacht haben: Ich habe sehr wahrscheinlich deswegen geweint, während ich in diesem Privatjet saß, der mich letzte Nacht zu meinem Traumjob brachte."

Grund, entspannt mit Neidern umzugehen, hat die Amerikanerin alle mal. Sie spielt in der TV-Serie "American Horror Story" mit und arbeitet parallel an drei Filmprojekten.

Vor einiger Zeit sprach Sidibe darüber, wie wichtig es für sie war, aktiv die Entscheidung zu treffen, glücklich in ihrer Haut zu sein. "Als ich 21 oder 22 war, habe ich einfach beschlossen, dass mein Leben nicht lebenswert wäre, wenn ich nicht glücklich mit mir selbst bin. Also habe ich alle Dinge, die ich mir vorstellen konnte, getan, um herauszufinden, wie ich mich lieben und selbstbewusst werden kann", beschrieb sie 2012 beim 'Women in Entertainment'-Symposium. "Natürlich treffen mich bestimmte Dinge, besonders, seit ich in diesem Geschäft bin. Ich muss weitermachen und mein Leben leben. Wenn mich also etwas runterzieht, muss ich etwas finden, das mein Selbstbewusstsein wieder aufbaut", erklärte Gabourey Sidibe.

CoverMedia

Golden Globes 2014


Mehr zum Thema


Gala entdecken