Freida Pinto: Aufgerüscht in Dubai

Wenn Modezar Karl Lagerfeld ruft, kommen sie alle. So flog unter anderem Schauspielerin Freida Pinto nach Dubai, um die Chanel Cruise Kollektion 2014/15 zu begutachten

Freida Pinto, 29, erschien bei der gestrigen Präsentation der Chanel Cruise Kollektion 2014/15 in Dubai und war der Hingucker.

Die Leinwand-Grazie ("'Krieg der Götter") entschied sich für ein zweiteiliges Ensemble, das aus einem kurzen weißen Oberteil und einem Maxirock bestand - beide Stücke zeichneten sich durch ihre Rüschen aus. Zwar konnte man durch den langen Rock keinen Blick auf die schönen Beine der Darstellerin erhaschen, aber durch den Crop-Style des Tops erkannte man wenigstens den Ansatz des durchtrainierten Bauches der Filmschönheit. Die Mähne hatte die Inderin stylish zurück frisiert und mit einem Glitzer-Haarband in Szene gesetzt. Wie schafft es Freida, immer so gut auszusehen? Die "Slumdog Millionär"-Beauty schwört auf hausgemachte Pflegemittel, die ihre Mutter ihr mit auf den Weg gab. "Einen Ratschlag, den sie mir gab, war, Joghurt auf mein trockenes Gesicht aufzutragen. Außerdem machen wir in Indien viele Kopfmassagen mit Kokosnussöl", erzählte sie gegenüber "Daily Mail". So eine Massage lenke sie vom Hollywood-Trubel ab. "Ich weiß nicht, ob es für die Haare gut ist, aber es ist wundervoll entspannend. Manchmal brauche ich mich nur an diese zärtlichen Momente mit meiner Mutter zu erinnern." Weiterhin glaubt sie, dass die Schönheit eines Menschen im Inneren beginnt, weshalb sie sich auch gut um ihren Körper kümmert, ihn mit Saft-Reinigungen verwöhnt und dank ihres regelmäßigen Sportprogramms und Massage-Einheiten ihr Stress-Level mindert.

Mit dem guten Aussehen von Freida Pinto konnte Leinwand-Kollegin Dakota Fanning (20, "New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde") ohne Probleme mithalten und glänzte in einem schicken Cocktailkleid des Luxushauses, das mit bunten Federn geschmückt war. Ihre Haare trug sie ganz unkompliziert offen und im Mittelscheitel. Auch was das Make-up betraf, ließ es die Schauspielerin locker angehen und entschied sich für zurückhaltende Töne. Ihre Nägel stimmte sie farblich auf das Kleid ab und trug einen dunklen Lack.

Auch Musikerin Janelle Monáe (28, "Primetime") ließ sich das Event nicht entgehen und bezauberte mit ihrem Markenzeichen-Look. Die Sängerin entschied sich für ein Schwarz-Weiß-Ensemble, das aus einer schwarzen Hose und einem schwarz-weißen Blazer bestand, den sie mit einem weißen Hemd kombinierte. Dazu trug sie eine Statement-Kette mit zwei großen Perlen um den Hals und hatte dazu passende Ohrringe und einen Ring im gleichen Style. Die Schuhe waren ein Mix aus beiden Tönen, sodass das Thema ihres Outfits nicht nur beim Blazer, sondern auch bei der Fußbekleidung aufgegriffen wurde.

Themen

Erfahren Sie mehr: