Francisco Costa Große Pläne für 2014

Francisco Costa
© CoverMedia
Der Kreativchef von Calvin Klein, Francisco Costa, hat sich für die Parfüm-Linie des Unternehmens für das kommende Jahr Großes vorgenommen

Francisco Costa (52) will die Parfüm-Linie vom Modehaus Calvin Klein für das kommende Jahr verjüngen.

Der bald erscheinende Duft des Modeschöpfer lautet 'Endless Euphoria' und zählt zu dem neusten Produkt innerhalb des 'Euphoria'-Franchises. Der Designer hat generell für die Duft-Linie seines Modehauses große Pläne: "Calvin Klein will sich als eine Kult-Parfüm-Marke verjüngen und zu seinen Wurzeln mit den politisch disruptiven, sexuell provokativen Botschaften und Düften in einer modernen architektonischen Einfachheit, was die Flasche und das Verpackungs-Design betrifft, zurückkehren," so Steve Mormoris, der Senior Vize-Präsident des weltweiten Marketings der amerikanischen Düfte von Coty Prestige gegenüber 'WWD'. Coty ist der weltweite Hersteller des Labels und hat die Lizenz der Calvin-Klein-Düfte inne. "Zusätzlich zu 'Endless Euphoria' wollen wir die 'Eternity'-Marke als eine ewig bedeutungsvolle Idee der dauerhaften Intimität und Romantik fortführen. Das Kult-Parfüm 'CK One' soll als Teil des Plans ein Comeback feiern und Mormoris erwartet, dass dieser Duft für junge Kunden zunehmend wichtig ist. Der Kreativdirektor Francisco Costa ist an den Vorbereitungen beteiligt und felsenfest davon überzeugt, dass man von der Marke viel im nächsten Jahr erwarten könne. "Parfüm ist ein großer Teil unseres Unternehmens und 'Euphoria' genießt im Speziellen einen tollen Erfolg", freute er sich. "Jetzt wollen wir weiter wachsen und werden das mit einer neuen Herangehensweise an die Essenz der Marke tun. Das soll dazu führen, dass wir ein jüngeres, verspielteres Publikum anlocken, das mit dem Label wachsen kann."

'Endless Euphoria' von Calvin Klein wird es ab Februar in Amerika zu kaufen geben - und dann sicher auch bald in Deutschland.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken