VG-Wort Pixel

Fashion Week NY Marc by Marc Jacobs

Marc by Marc Jacobs
© CoverMedia
Das Modelabel "Marc by Marc Jacobs" kombinierte einen kindlichen Hairstyle mit den eleganten Designs der neuen Herbst/Winterkollektion

Das Label "Marc by Marc Jacobs" präsentierte gestern seine neusten Kreationen auf der New Yorker Fashion Week. Für das britische Duo, Kreativ-Direktorin Katie Hillier und Designchefin Luella Bartley, war es die Debüt-Modenschau bei dem Label. Neben den dominanten Farben Schwarz und Grau sorgten bunte Farben und Turnschuhe auf dem Laufsteg für eine fröhliche und jugendliche Atmosphäre. Gigantische Schleifen und mittellange Röcke zählten zu den immer wiederkehrenden Motiven der Show. "Es hat etwas von einem Ninja, etwas aus einem Manga und etwas von Wednesday aus der Addams-Familie", lachte der Haar-Stylist Guido Palau auf "style.com".

Die Models trugen ihre Haare in geflochtenen Zöpfen und ein schwarzes Haarband ergänzte den Look. "In dieser Saison sind die Designs etwas eleganter, deshalb sollten die Frisuren jünger sein, aber dennoch trendy - ein süßsaurer Effekt", fügte er hinzu.

Das Make-up betonte die Augen der Models, die stark schwarz umrandet waren und mit reichlich Mascara geschminkt wurden. Das restliche Gesicht wie Lippen und Wangen erschienen natürlich. "Es erinnert an ein Kind, das sich zum ersten Mal schminkt", erklärte der Visagist Dick Page im Backstage.

Die Herbst/Winterkollektion 2014 von Vera Wang setzte sich ausschließlich aus schwarzen, grauen und metallischen Looks zusammen. Lediglich die Haare der Models sorgten für farbliche Abwechslung und so rockten Grazien mit roten Locken oder hellblonden Haaren den Laufsteg. Die Designs verwendeten Leder und Spitze ebenso wie auffällige Muster einschließlich des Schottenmusters in der düsteren, aber romantischen Kollektion. Das Make-up war einfach gehalten und der pinkfarbene Lidschatten fiel als einziges ins Auge. Die Gesichter der Models wirkten natürlich, fast himmlisch, und die Haare fielen locker und leicht zerzaust über die Schultern.

Die Schauen der Mercedes-Benz Fashion Week in New York laufen noch bis zum 13. Februar im Big Apple.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken