VG-Wort Pixel

Fashion Week Startschuss in New York

Familienfoto in der ersten Reihe: Brooklyn, Romeo, Cruz und Harper und David Beckham besuchen die Show von Mama Victoria.
Familienfoto in der ersten Reihe: Brooklyn, Romeo, Cruz und Harper und David Beckham besuchen die Show von Mama Victoria.
© Reuters
Ab Donnerstag präsentieren Designer wie Victoria Beckham und Ralph Lauren wieder ihre Kreationen auf der New York Fashion Week

Am 12. Februar startet die Mercedes-Benz Fashion Week New York. Eine Woche lang treffen sich Modebegeisterte aus aller Welt, um die jüngsten Fashion-Kunstwerke bekannter Designer zu bewundern. Das Event findet im Lincoln Center in Manhattan, sowie an ein paar Nebenorten, statt. Mehr als 80 Designer wollen die über 100.000 Besucher mit ihren Kreationen für die kommende Herbst/Winter-Saison begeistern.

Auf der amerikanischen Modewoche versammeln sich auch dieses Jahr wieder vorwiegend Top-Designer aus den USA. Während in den ersten Tagen eher kleine Labels ihre Schöpfungen vorstellen, kommt es gegen Ende der Woche zu einem wahren Showdown der Großen - Tommy Hilfiger (16.Februar), Vera Wang (17.Februar), Michael Kors (18.Februar) und Ralph Lauren (19.Februar). Auch Ex-Spice-Girl Victoria Beckham ist mittlerweile eine etablierte Größe und wird ihre Kollektion am 15. Februar im Big Apple präsentieren.

Das letzte Mal im Lincoln Center

Laut übereinstimmenden Medienberichten, unter anderem von der "New York Post", wird es die letzte Fashion Week im Lincoln Center sein. In welchem Stadtteil und Gebäude die kommenden Modenschauen stattfinden sollen, ist allerdings noch nicht bekannt.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken