Erdem Moralioğlu: Ferienlaune

Designer Erdem Moralioğlu wollte mit seiner Pre-Frühjahr/Sommer 2014 Kollektion die Vorfreude auf die Ferien einfangen.

Erdem Moralioğlu vermittelt mit seiner neuen Kollektion ein Gefühl des Aufbruchs in die Ferien.

Das in Kanada geborene britisch-türkische Modegenie hinter dem Label Erdem stellte jüngst seine neue elegante und extravagante Linie vor. Die Teile der Resort-Kollektion zeigten viel Spitze in den Farben Schwarz und Weiß, niedliche Tageskleider mit grafischen Printmustern und Schmucksteinen verziert. Die gesamte Kollektion machte Lust auf Urlaub. "Ich wollte, dass die Kollektion ein Gefühl der Abreise vermittelt; es geht um den Traum und die Aufregung, die der neue Ort mit sich bringt", erklärte Moralioğlu gegenüber 'Vogue.co.uk'.

Während die sogenannten Resort-Kollektionen meist von exotischen Destinationen geprägt sind, fand der Designer seine Inspiration in diesem Falle ganz woanders, nämlich in der Vergangenheit. "Ich wollte, dass die Kollektion sich lässig und relaxed anfühlt. Diese alten Fotos, die meine Mutter als Mädchen in den Ferien in Blackpool [Vergnügungsort an der britischen Küste] zeigten, inspirierten mich", verriet der Designer, dessen aktuelle Kollektion entgegen der sonst eher femininen Looks in Richtung burschikos tendierte.

Locker und lässig lautete das Motto der Linie. "Der Herbst war so angespannt und straff", erklärte er kürzlich der 'Style.com' und fügte hinzu: "Das duale Mädchen-Junge-Element fühlte sich einfach richtig an." Die Kreationen von Erdem Moralioğlu erfreuen sich weltweit wachsender Beliebtheit und mehr und mehr prominente Trägerinnen verhelfen dem Label zu großem Erfolg.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche