Emma Watson: Entzückender Rücken

Auch mit einem schönen Rücken kann Frau entzücken. So wie Emma Watson, die am Dienstag in einem schlichten Top alle Blicke auf sich zog.

Ist der Rücken das neue Dekolleté? Wenn es nach Schauspielerin Emma Watson geht, heißt die Antwort offensichtlich ja. Die 25-Jährige ließ am Dienstag auf der Time 100 Gala in New York hintenrum tief blicken. Watson trug ein enganliegendes, hochgeschlossenes schwarzes Top, dessen Ärmel bis zur Mitte der Oberarme reichten. Hinten ragte ein tiefer, eckig geschnittener Ausschnitt bis weit unter die Schulterblätter. Um einen freien Blick zu gewähren, hatte Watson ihre dunkelblonden Haare zu einer eleganten Frisur hochgesteckt.

Zum schwarzen Top kombinierte Watson eine schlichte, grau-blaue Jeans. Einen weiteren Hingucker lieferte die ehemalige "Harry Potter"-Schauspielerin im Taillen-Bereich: Um ihre Körpermitte hatte Watson einen breiten Stoffgürtel passend zur Jeans gebunden, der mit einer Art seitlich drapierten Schleppe für Aufsehen sorgte. Bei den Accessoires setzte Watson auf Silber, außerdem trug sie schwarze High Heels mit Bindeelementen und eine schlichte, eckige Clutch. Einziger Farbtupfer ihres Look waren die intensiv rot geschminkten Lippen.

Emma Watson schaffte ihren schauspielerischen Durchbruch bereits in jungen Jahren: Zusammen mit Daniel Radcliffe, 25, und Rupert Grint, 26, gehörte sie ab 2001 zur Hauptbesetzung der acht "Harry Potter"-Filme. Nach dem Ende der Fantasy-Reihe spielte der Kinderstar in großen Hollywood-Produktionen wie "My Week with Marilyn" oder "Noah" mit. Watson arbeitet außerdem als Model und ist seit 2014 Sonderbotschafterin der UN für Frauen- und Mädchenrechte.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche