Emma Stone: Mutig im Monochrom-Mini

Schauspielerin Emma Stone zeigte sich bei der New-York-Premiere ihres neuen Films in einem monochromen Lanvin-Minikleid.

Emma Stone (24) überwältigte gestern Abend in New York bei der Premiere ihres neuen Films 'Die Croods' in einem monochromen Minikleid.

Der Hollywoodstar ('The Amazing Spider-Man') hatte sich für die Veranstaltung am Sonntag für eine kurze schwarz-weiße Lanvin-Robe entschieden, die aus der Pre-Herbstkollektion 2013 der Marke stammt. Das Kleid hatte eine zugeschnittene Brustpartie, die am Rücken zu einer riesigen Schleife zusammenlief. An der Taille lag es hauteng an, so dass es die schlanke Figur der Leinwandgrazie betonte, während zugleich auch die perfekten Beine der Schönen zur Geltung kamen. Zu ihrem Outfit kombinierte die Blondine eine metallische Halskette und Heels in Nude. Ihre Haare hatte sie sich aus dem Gesicht gestylt und trug sie in einem gelösten Dutt, während ihre Augen mit Smoky-Make-up betont wurden.

Auf dem roten Teppich stand dem Hollywoodstar Blake Lively (25, 'Savages'), die Frau seines Co-Stars Ryan Reynolds (36, 'Green Lantern'), zur Seite, die ihrerseits in einem ungewöhnlichen dunkelroten Minikleid von Marios Schwab bezauberte. Die Kreation hatte ein Plastikkorsett und weißen Saum, der farblich zu ihren Bottega-Veneta-Heels passte. Die schöne Amerikanerin hatte ihre langen Haare in einem hohen Pferdeschwanz gebändigt und hielt ihren Beauty-Look natürlich.

Livelys Gatte, der mit den beiden Schönheiten auf dem roten Teppich posierte, sah in einer Nadelstreifenhose und einem Pullover mit V-Ausschnitt über einem weißen T-Shirt ausgesprochen elegant aus. Darüber trug der Frauenschwarm einen dunklen Mantel und seine Füße steckten - im Gegensatz zu denen von Emma Stone und Blake Lively - in einem Paar brauner Schuhe.

Themen

Erfahren Sie mehr: