Elle Macpherson: Planung ist alles

Foto-Schönheit Elle Macpherson geht ihr Fitnesstraining wie ein Business-Meeting an und nimmt sich für ihren Körper Zeit - schließlich soll er noch lange so heiß aussehen wie jetzt

Elle Macpherson, 50, plant immer ein Workout in ihren Tagesablauf mit ein.

Das Supermodel ist für seinen Traumkörper bekannt, der der Schönheit sogar den Spitznamen "The Body" einbrachte. Um immer in Topform zu bleiben, geht die Australierin ihr Fitnesstraining genauso wie ein Geschäftstreffen an - sie schaufelt sich dafür immer Zeit frei, um den Dingen ihre volle Aufmerksamkeit widmen zu können. "Ich plane ihn [den Sport] ein wie ein Meeting. Ich glaube an die Kraft des Sportes, um gesund zu bleiben. Wenn wir körperliches Training mit den Freuden der Natur kombinieren und eine neue Fähigkeit erlernen, tut es dem Körper und Geist wirklich viel Gutes", betonte sie im Gespräch mit der britischen Zeitung "Metro".

Sie arbeitet nicht nur regelmäßig an ihrem Traum-Body, sondern achtet auch auf ihr mentales Wohlbefinden. So ist Elle ein großer Fan von Meditation und benutzt Visualisierungstechniken als Werkzeug, um selbstbewusst zu sein.

Selbstbewusst ja, abgehoben nein: Trotz ihres Status' als eine der schönsten Frauen der Welt bleibt die Blondine mit den Füßen am Boden: "Ich wache nicht auf und denke, dass ich die begehrenswerteste Frau auf dem Planeten bin. Aber ich hüpfe aus dem Bett und begrüße den Tag mit Enthusiasmus. Mein Körper fühlt sich gut, mein Geist fühlt sich gut. Und ich bin glücklich, am Leben zu sein", strahlte sie.

Die Beauty hat dabei ihren ganz persönlichen Ansatz gefunden, um sich diese Lebensfreude zu bewahren: "Jeden Morgen nehme ich mir für den Tag etwas Bestimmtes vor. Egal ob das ist, etwas Neues zu erreichen, mir meinen Humor zu bewahren, wenn die Dinge schwierig werden, ein Projekt zu beenden oder mich in Geduld zu üben, wenn mich meine Kinder verrückt machen", lachte Elle Macpherson.

Themen

Erfahren Sie mehr: