Elizabeth Hurley Pink, pink, pink sind alle meine …

Elizabeth Hurley
© CoverMedia
Die britische Schauspielerin Elizabeth Hurley liebt es, pinke Kleider zu tragen - doch die Teile müssen genau den richtigen Ton haben

Elizabeth Hurley, 49, verriet, welches ihre liebsten pinken Kleider waren.

Durch ihre Rolle als Gesicht der "Estée Lauder Companies Breast Cancer Awareness Campaign" trug die Hollywood-Granate ("EDtv") bereits viele Outfits in dem femininen Ton, der perfekt zur Farbe des Unternehmens passt und außerdem für Brustkrebs steht. 2015 setzt sie sich bereits seit 20 Jahren im Kampf gegen Brustkrebs ein und die Britin hat sich dazu entschlossen, ihre Lieblings-Stücke in einem Post für das Unternehmen und dessen Blog "The Estée Edit" zu verraten.

Ab morgen [17. Oktober] erfährt man auf der Seite, was Elizabeths bisherige Must-haves waren. Das "People"-Magazin durfte bereits einen kurzen Blick auf diese Liste werfen und so fand sich darauf das Kleid, das Liz im Jahr 2010 trug, als sie das New Yorker Empire State Building mit pinken Lichtern aufleuchten ließ. Die Leinwand-Grazie tat dies bereits öfter, aber dieser Look aus diesem speziellen Jahr habe es ihr absolut abgetan. "Ein One-Shoulder-Kleid, aus weichem Leder in Fuchsia von Diane von Furstenberg", lächelte die brünette Schönheit. Zwei Jahre später glänzte sie beim selben Anlass in einer Issa-Kreation, die um die Brust herum gerafft war. Auch dieses Outfit wird sie wohl niemals vergessen.

Während die Hollywoodlerin bereits zu vielen Anlässen mit einer pinken Robe erschien, gab sie zu bedenken, dass es einen Ton gäbe, den sie auf gar keinen Fall tragen möchte. "Ich stehe nicht so sehr auf das - wie ich es nenne - Pflaster-Pink", erklärte der Star. "Ich mag es, wenn die Kleider schnittig in der Form und kräftig im Ton sind."

Für viele Frauen wäre es gar nicht so einfach, so viele wunderschöne Kleider in dem Farbton zu ergattern, doch bekommt Elizabeth Hurley als Promi ja auch immer Unterstützung. "Die New Yorker Stylistin Ann Caruso hilft mir seit vielen Jahren dabei, pinke Kleider zu finden. Dieses Jahr brauchten wir 19!"

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken