Elettra Wiedemann: Modelkarriere währt nicht lange

Modelschönheit Elettra Wiedemann weiß es zu schätzen, in der Fashion-Industrie arbeiten zu dürfen, ist sich aber bewusst, dass sich dies auch schnell ändern kann

Elettra Wiedemann, 31, ist sich der Vergänglichkeit ihres Jobs bewusst.

Die Tochter der Schauspielerin Isabella Rossellini (62, "Blue Velvet") und des einstigen Calvin-Klein-Männermodels Jonathan Wiedemann arbeitet seit 2003 erfolgreich als Model. Zwar tauchte sie in Werbekampagnen für berühmte Marken wie Abercrombie & Fitch und Lancôme auf, trotzdem will sich Elettra nicht allzu sicher in ihrem Beruf fühlen. "Ich liebe es zu modeln und hoffe, dass ich das auch weiterhin tun kann, aber Models sind wie Athleten", gab die Schönheit im Interview mit "The Edit" zu bedenken. "Deine Karriere ist kurz. Ich bin gerade erst 31 geworden. Ich mache mir nichts vor - ich weiß, dass ich ziemlich alt für diese Branche bin." Dennoch wisse sie jeden Moment zu schätzen. "Ich bin so glücklich, noch immer arbeiten zu können, auch wenn ich es nicht erwarte. Es ist wichtig, immer etwas nebenher zu machen, das dich ebenfalls weiterbringt."

Dass sie eines Tages als Model tätig sein würde, hätte Elettra als junges Mädchen übrigens nicht gedacht. Als Teenager litt sie unter einer Krümmung der Wirbelsäule, auch bekannt als Skoliose, aufgrund der sie ein Stützkorsett tragen musste. Das Selbstbewusstsein der Promi-Tochter litt deshalb lange. "Als ich in die Modeindustrie kam, ging ich zu einem Casting, bei dem all die anderen Models unglaubliche Gesichter, unglaubliche Körper und unglaubliche Outfits hatten. Ich hatte nicht das Gefühl, dass ich die Ausstrahlung besaß, die sie hatten. Und dadurch fühlte ich mich unsicher", erinnerte sich die Grazie.

Privat nimmt Elettra übrigens mit einem legeren Look Vorlieb, wie sie außerdem enthüllte. "Mir ist Komfort am wichtigsten. Ich bin den ganzen Tag unterwegs, deshalb brauche ich praktische Kleidung. Ich bin nicht die Art von Mädchen, die sonntags immer süße Outfits trägt", schmunzelte die Enkelin von Hollywood-Ikone Ingrid Bergman (†67, "Casablanca"). "Ich mogel außerdem: Ich habe einen tollen Stylisten, der mir Klamotten zum Anprobieren raussucht. Ich gehe nicht gerne selbst shoppen, weil ich - wenn ich zu viel Auswahl habe - total überwältigt werde und einfach weglaufe", lachte Elettra Wiedemann.

Themen

Erfahren Sie mehr: