Drew Barrymore Glücklichsein ist besser als Make-up

Drew Barrymore
© CoverMedia
Schauspielerin Drew Barrymore ist der Meinung, dass wahre Schönheit von innen kommt. 

Wenn Drew Barrymore (37) glücklich ist, braucht sie kein Make-up

Die Schauspielerin ('Verrückt nach dir') hat zwar gerade ihre erste Kosmetik-Linie namens 'Flower' auf den Markt gebracht, schwört aber darauf, dass kein Make-up-Produkt der Welt das Strahlen erreichen kann, was einen Menschen ausmacht, der glücklich und zufrieden ist. "Ja, ich habe ein Beauty-Mantra! Glücklichsein ist das beste Make-up. Absolut kein Make-up-Produkt der Welt kann dir das Strahlen ins Gesicht malen, was du drauf hast, wenn du dich von innen heraus gut, ausgeglichen, glücklich und erfüllt fühlst", erklärte die Hollywoodlerin, deren Make-up-Linie nun in der US-Drogeriekette 'Walmart' zu haben ist, gegenüber 'Style.com'. "Manchmal brauche ich überhaupt keine Schminke und sehe ohne alles so viel attraktiver aus als mit." 

Wenn sie dennoch zum Schminkkästchen greift, steht Barrymore besonders auf die Kosmetik-Trends der 90er Jahre. In dieser Zeit präsentierte sich der ehemalige Kinderstar oft mit ausgefallenen Looks, darunter eine stark gebleichte platinblonde Kurzhaarfrisur, ultraweiß gepuderte Haut, kastanienbraune Lippen und mit einem Stift aufgemalte, superdünne Augenbrauen. "Zunächst einmal: Ich habe in den 90er Jahren überhaupt nicht mitbekommen, was auf den Laufstegen so alles abging. Dafür weiß ich alles, was in dieser Zeit in puncto Make-up angesagt war. Mit der Modewelt hatte ich nichts am Hut. Ich bin die Art von Mädchen, das seine Klamotten vom Boden aufhebt und sie immer wieder und wieder trägt", gab die Mutter einer kleinen Tochter zu. "In letzter Zeit ist meine Leidenschaft für die 90er Jahre aber wieder aufgeflammt. Ich habe mir meine Augenbrauen aufgemalt und wir haben für die Linie typische 90er-Jahre-Farben in zwei Liplinern verarbeitet - einer ist Toffee und der andere ist Pflaume. Wir haben auch einen Lippenstift namens 'Chocolate Lily' im Angebot. Ich habe mir all diese Produkte aufgetragen - mit ein bisschen Puder und Rouge für richtig blasse Haut." 

Und auch bei seinen persönlichen Beauty-Vorbildern will sich der Filmstar nicht nur auf einen Look beziehungsweise eine Person festlegen. "[Meine Beauty- Ikonen sind] Sharon Tate und Diane Keaton mit einem Spritzer von jedem Look, den David Bowie je gezeigt hat. Ich würde sagen, man müsste diese drei in einen Mixer werfen und heraus kommt etwas, bei dem ich auf jeden Fall dahinschmelze", lachte Drew Barrymore.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken