Donatella Versace Mein Hund ist mein Boss

Donatella Versace
© CoverMedia
Designerin Donatella Versace hat eine besondere Beziehung zu ihrem Jack-Russel-Terrier - die Hündin ist ihre "beste Freundin".

Donatella Versace (57) lässt sich von niemanden etwas vorschreiben - außer von ihrem Hund.

Die Modeschöpferin wurde auf einem neuen Foto für die britische 'Grazia' mit ihrem geliebten Jack-Russel-Terrier Audrey abgebildet. In dem begleitenden Interview hat sie enthüllt, wie eng die Verbindung zwischen ihr und dem Vierbeiner sei. "Sie war ein Geschenk für meine Tochter [Allegra], aber sie mochte Hunde nie wirklich, und dann ging sie zur Uni, und Audrey blieb bei mir", erzählte sie. "Jetzt ist sie meine beste Freundin. Na ja, eigentlich ist sie mein Boss. Wenn irgendjemand mein Boss ist, dann ist es Audrey."

Die Hündin wurde nach Kult-Hollywood-Schönheit Audrey Hepburn (†63, 'Sabrina') benannt - aufgrund ihres kurzgeschorenen, dunklen Fells. "Es sollte entweder Marilyn oder Audrey sein. Audrey ist nicht blond", erklärte Versace.

Die italienische Designerin liebt es, Zeit mit Audrey zu verbringen und sie zu verwöhnen. Sie wählt sorgfältig Outfits für das Tier aus und vergewissert sich, dass Audrey auch immer im Trend liegt. "Sie ist total anspruchsvoll - mehr als ich, absolut. Sie ist sehr schwierig. Jeden Tag weckt sie mich um 6.30 Uhr. Sie fängt an, mit mir zu sprechen. Ja, Audrey macht merkwürdige Geräusche. Jeden Morgen reibe ich ihre Haut mit speziellem Babyöl ein, damit ihr Fell weich bleibt", schilderte Versace. Auch in Sachen Fashion lässt das Frauchen sich nicht lumpen: "Ich ziehe sie jeden Tag an. Jetzt trägt sie gerade einen gesteppten Mantel mit Schottenmuster und Goldknöpfen, einen schwarzen Kaschmir-Rolli und ein kleines Regenmäntelchen. Schwarz. Vinyl. Mit Gürtel", betonte die Kreative und ergänzte: "Ja, sie ist sehr modisch. Sie liebt Model-Anproben, sie liebt es, die Mädchen in den Kleidern zu sehen. Manchmal läuft sie auf ihren Schleppen."

Die Modehaus-Chefin besaß zuvor zwei Golden Retriever, die ihr der Fotograf Bruce Weber (66) vor langer Zeit geschenkt hatte. Als die beiden starben, fürchtete sie, nichts könne jemals ihre geliebten Haustiere ersetzen. "Ich war einfach so, so traurig. Ich denke, deshalb hat mein Bruder uns Audrey geschenkt. Er gab mir einen Jack Russel, weil er findet, dass diese [Hunde] eine ähnliche Persönlichkeit haben wie ich", sagte Donatella Versace. "Sie blickt manchmal so tief in meine Augen, und ich rede mit ihr, und ich schwöre, sie versteht mich."

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken