Dolce + Gabbana Vorfreude auf John Galliano

Domenico Dolce und Stefano Gabbana
© CoverMedia
Das Designerduo Domenico Dolce und Stefano Gabbana kann es kaum erwarten, die Comeback-Kollektion des Ex-'Dior'-Kreativchefs John Galliano für Oscar de la Renta zu sehen

Domenico Dolce (54) und Stefano Gabbana (50) unterstützen John Gallianos (52) Rückkehr auf die Modebühne.

Seit vergangener Woche ist offiziell, dass Galliano drei Monate mit Oscar de la Renta (80) in dessen Studio arbeiten wird, während er sich auf die New York Fashion Week vorbereitet. Das Event soll das Comeback des gefallenen Designer-Stars markieren. Infolge eines Vorfalls in einem Pariser Restaurant, in dem Galliano antisemitische Beleidigungen von sich gegeben hatte und die Szene auf Video aufgenommen wurde, hatte er bei 'Christian Dior' seinen Hut nehmen müssen. Seither diskutiert die Branche darüber, ob der britische Modemacher erneut auf der internationalen Bühne empfangen werden soll - Dolce und Gabbana unterstützen dies. "Wir wünschen John viel Glück für seine Rückkehr in die Mode", sagte das Designerduo dem Online-Portal 'swide.com'. "Wir waren immer Verehrer seines großartigen Talents."

Galliano wurde von einem französischen Gericht wegen besagter Beschimpfungen schuldig gesprochen - er erklärte seinen Ausfall mit exzessivem Alkoholkonsum und Tablettensucht. Der einstige Fashionstar verbrachte einige Wochen in einer amerikanischen Entzugsklinik und wurde in letzter Zeit nur selten in der Öffentlichkeit gesichtet.

Nachdem de la Renta bekannt gab, mit Galliano zusammenzuarbeiten, stärkte Abraham H. Foxman, Direktor der 'Anti-Defamation League', dem Gescholtenen den Rücken. Die Organisation bekämpft Antisemitismus, und Foxman lobte, Galliano arbeite "mit viel Mühe" daran zu verstehen, warum seine Äußerungen viele Menschen so aufgebracht hatten.

Dolce und Gabbana halten Galliano für eine der wahren Größen in der Fashion-Branche. "Man hat ihn in diesen zwei Jahren vermisst in der Szene, und wir können es kaum erwarten, seine Kollektion mit Oscar de la Renta zu sehen", bekräftigten sie.

Auch de la Renta selbst äußerte sich zu seinem Kollegen, nachdem er die Zusammenarbeit verkündet hatte: "John und ich kennen uns seit vielen Jahren, und ich bin ein großer Verehrer seines Talents", versicherte der Modeschöpfer. "Er hat lang und hart an seiner Besserung gearbeitet, und ich bin glücklich, ihm die Möglichkeit zu geben, wieder in der Modewelt Fuß zu fassen, in dem er so kreativ war."

Domenico Dolce und Stefano Gabbana sehen das offenbar ähnlich.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken