Dianna Argon: Der Mix macht's

Die amerikanische Hollywoodschönheit Dianna Agron versucht, in Sachen Style die Balance zwischen einem männlichen und weiblichen Look zu finden

Dianna Agron (27) beschrieb ihren Stil als "total jungenhaft".

Die Schauspielerin ('Ich bin Nummer Vier') wurde durch ihre Rolle als Cheerleaderin Quinn Fabray in der Hit-Serie 'Glee' berühmt, wo sie modisch ihre mädchenhafte Seite ausleben durfte. Im wahren Leben ist die Leinwandschöne aber weit entfernt von dem Charakter, den sie vor der Kamera darstellte. Sie selbst kleide sich privat viel maskuliner: "Ich liebe den Regen, er gibt mir die Chance, Jeans und Pullover zu tragen. Mein Stil ist total jungenhaft", enthüllte sie gegenüber dem britischen 'InStyle'-Magazin. Das bedeutet aber nicht, dass man Kleider in ihrem Schrank vergebens suche. "Ich liebe Röcke und Kleider, wenn ich mich weiblich fühlen möchte oder mich für den roten Teppich anziehe. Aber ich mag es, eine Balance zwischen weiblich und männlich zu finden. Im wahren Leben wurde mein Style [über die Jahre] sehr viel lässiger."

Bei dem dazugehörigen Shooting für das Magazin legte Agron vollends ihr ehemaliges Cheerleader-Image ab, indem sie in einem maßgeschneiderten Anzug von Emporio Armani und einer Louis-Vuitton-Bikerjacke aus Leder posierte. "Ich liebe all die Klamotten bei diesem Shooting. Mein Lieblingsteil ist das von Dior [ein orangenes Seidentop mit einem weißen Seidenrock]. Es ist so anders mädchenhaft, mit einem gewissen Etwas."

Die Karriere der ehemaligen Serienschönheit hat sich auf die große Leinwand verlagert und derzeit sieht man sie neben den zwei Hollywood-Größen Robert De Niro (70, 'Taxi Driver') und Michelle Pfeiffer (55, 'Scarface') in dem Film 'Malavita - The Family'. Von den beiden Leinwandstars lernte sie viel und verwendet die Weisheit der zwei Ikonen für ihre eigene Karriere. Außerdem soll ein 'Glee'-Comeback auf dem Plan stehen, um bei der 100. Folge der Erfolgsserie mit dabei zu sein. Agron hatte sich während der vierten Staffel schrittweise aus 'Glee' verabschiedet. "Ich hege nichts als Liebe für diese Show und jeden, der darin involviert ist! Es war so ein großer Teil meines Lebens", schwärmte Dianna Agron zuvor gegenüber 'The Irish Independent' über die Serie, die ihr zum großen Durchbruch in Hollywood verhalf.

Themen

Erfahren Sie mehr: