Diane von Furstenberg: In Gedanken an de la Renta

Mode-Ikone Diane von Furstenberg erinnerte bei der Nacht der Stars der Fashion Group an ihren verstorbenen Freund und Kollegen Oscar de la Renta

Diane von Furstenberg, 67, wurde bei der Nacht der Stars der Fashion Group mit dem Superstar-Preis geehrt und gedachte dabei dem verstorbenen Designer Oscar de la Renta (†82).

"Ich denke an Oscar", erklärte die Modeschöpferin traurig. Der Amerikaner war - wie sie - Mitglied der Fashion Group International, einer Organisation, die sich um den Modenachwuchs kümmert. Margaret Hayes ist deren Chefin und auch sie fand warme Worte für den Verstorbenen: "Oscars Verdienste waren einfach außergewöhnlich."

Diane von Furstenberg würdigte den Modestar zudem in einem Artikel für das "Time Magazine": "Oscar de la Renta war einer der größten amerikanischen Designer. Er bewunderte Frauen und verlieh ihnen Schönheit. Er liebte Blumen und er gab Frauen das Gefühl, Blumen zu sein. Er war ein Alleskönner, er war der eleganteste Mann, der von Königinnen und First Ladys, Schneiderinnen und Gärtnern gleichermaßen geliebt wurde. Er war mitfühlend, großzügig und ein großer Philanthrop", schrieb die Designerin über ihren Freund, der laut "WWD" am 3. November in der Kirche St. Ignatius Loyola in New York mit einer privaten Messe gewürdigt wird.

Bei der Gala der Fashion Group, die unter dem Motto "The Protagonist" lief, sah man viele bekannte Gesichter: Neben Diane von Furstenberg wurden noch Peter Copping, Sarah Burton, Elie Tahari, Joseph Altuzarra und Brunello Cucinelli geehrt und unter den Partygästen fanden sich Marc Jacobs, Viktor Horsting, Rolf Snoeren, Derek Lam, Debbie Harry, Michelle Monaghan und Hilary Rhoda.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche