Diane von Furstenberg: Das Label erobert Kalifornien

Designerin Diane von Furstenberg eröffnet drei neue Boutiquen in Kalifornien

Diane von Furstenberg, 67, stürmt den kalifornischen Markt.

Die Designerin zählt zu den einflussreichsten Persönlichkeiten der Modebranche und stellt ihre Kollektionen regelmäßig auf der New York Fashion Week zur Schau. Momentan steht aber vor allem die US-amerikanische Westküste bei Furstenberg im Fokus: Mit drei neuen Shop-Eröffnungen erobert sie schrittweise Kalifornien. "Kalifornien ist ein riesiger Markt", so Furstenberg laut "WWD".

Die Modeschöpferin hat bereits zwei Boutiquen dort auf der Melrose Avenue und auf dem South Coast Plaza in Costa Mesa. Ihre neuen Locations sind The Americana at Brand in Glendale, Santa Monica Place in Santa Monica und The Grove in Los Angeles. Jeder Shop soll unterschiedliche Verkaufskonzepte und einen anderen Look haben. "Wir werden unser Sortiment auf die einzelnen Geschäfte abstimmen. Der Shop in Santa Monica beispielsweise wird ein lässigeres Sortiment als in der Melrose Avenue aufweisen, wo der Fokus mehr auf Abendgarderobe liegt", erklärte Joel Horowitz, der Co-Vorsitzende von Diane von Furstenberg.

Die Glendale-Boutique ist dem DVF-Bestseller, dem berühmten Wickelkleid, gewidmet. Ihr Markenzeichen-Design machte Diane von Furstenberg in den 70er Jahren berühmt und erst vor Kurzem feierte es sein 40. Jubiläum.

"Wir haben das Jahr mit der Wickelkleid-Ausstellung in Los Angeles begonnen, also haben wir hier eine große Nachfrage. Dank der Ausstellung scheint nun auch die jüngere Generation plötzlich das Dress entdeckt zu haben, also beschlossen wir, unseren ersten Wickelkleid-Shop in Glendale zu öffnen", führte Joel Horowitz weiter aus.

Themen

Erfahren Sie mehr: